Schülerverkehr betroffen: Busfahrer der Stadtwerke streiken am Mittwoch

Busse der Stadtwerke bleiben stehen, Regionalbusverkehr nicht betroffen

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Die Gewerkschaft Vereinigte Dienstleistungen (ver.di) hat zu umfangreichen Streiks aufgerufen. Am Mittwoch, 14. März wird ein ganztägiger Warnstreik auch den Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Osnabrück stilllegen. Es wird an diesem im Stadtgebiet Osnabrück keinen Schülerverkehr geben.

Der weitere Regionalverkehr der Partner der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) sowie die Flughafenlinie X150 werden vom Streik jedoch nicht betroffen sein. Die VOS weist darauf hin, dass es dennoch im gesamten VOS-Verkehrsgebiet aufgrund des Streiks zu Engpässen und deutlichen Verspätungen kommen kann.

Der VOS Partner Stadtwerke bittet seine Kunden um Verständnis und wirbt dafür, sich für diesen Tag alternative Wege zu suchen. Informationen zur aktuellen Verkehrslage am Mittwoch können über den Twitterkanal im Internet, im Mobilitätszentrum am Neumarkt oder telefonisch unter 0541 2002 2211 abgerufen werden.

Dieser Artikel ist eine Pressemitteilung. Diese wurde von der Redaktion ggf. ergänzt oder gekürzt.