Social Media

Durchsuchen

Lokales

Stadtteil Wüste: 21 Sozialwohnungen ab Juni bezugsreif

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (links), Dirk König, Leiter des Eigenbe-triebs Immobilien und Gebäudemanagement (Mitte) und WiO-Geschäftsführer Marcel Haselof besichtigen den modernen Wohnkomplex für Menschen mit geringem Einkommen in der Kokschen Straße. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Für Menschen mit niedrigem Einkommen ist es besonders schwer eine passende und schöne Wohnung zu finden. In der Kokschen Straße im Stadtteil Wüste hat die Stadt Osnabrück zwei Mehrfamilienhäuser mit zusammen 21 Wohnungen gebaut, die im Juni bezugsfertig sind. Sie sind ausschließlich für Haushalte mit niedrigen Einkommen und Wohnberechtigungsschein vorgesehen.

Zwölf Wohnungen befinden sich in einem Gebäude, neun sind in dem anderen Haus untergebracht. Sie sind zwischen 32 und 68 Quadratmeter groß. In beiden Gebäuden ist im Erdgeschoss jeweils eine Wohnung barrierefrei. „Wohnraum darf nicht unerschwinglich sein. Eines unserer strategischen Ziele ist, dass die Menschen in jeder Lebenssituation und in jedem Alter bezahlbare Wohnungen finden können“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Mit dem modernen Wohnkomplex mit Pultdach, Gauben und graubuntem Klinker ist die Stadt Osnabrück diesem Ziel wieder ein Stück nähergekommen. Insgesamt kosten die beiden Häuser 3,4 Millionen Euro. Das Projekt wird nach den Wohnraumförderbestimmungen des Landes Niedersachsen durch die NBank gefördert.


Die Vermietung und den Betrieb der Gebäude wird die kommunale Wohnungsgesellschaft „Wohnen in Osnabrück GmbH“ (WiO) übernehmen, Anfang Juni sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. „Mit dem Start der Vermietung wird unsere Wohnungsgesellschaft endgültig bei den Menschen in Osnabrück angekommen sein“, sagt WiO-Geschäftsführer Marcel Haselof. Die Auswahl der Mieterinnen und Mieter erfolgt laut Haselof in den kommenden Wochen mit Hilfe des Mieterbeirats der WiO, der eine faire, objektive und diskriminierungsfreie Wohnungsvergabe sicherstellen wird.

PM/Stadt Osnabrück

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ermöglicht die Nutzung der Luca-App in den Bussen. Die VOS-Partner statten ihre Busse sukzessive mit entsprechenden QR-Codes aus. Anders...

Blaulicht

Osnabrück. Ein Exhibitionist hat sich Montagnachmittag in einer Eurobahn neben einer 21-Jährigen entblößt und selbst befriedigt. Der Vorfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf...

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 04 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und berichtete von einem Unfall in der Birkenallee. Ein...

Blaulicht

Osnabrück/Bissendorf. Bei den gestrigen Überprüfungen des gewerblichen Güterverkehrs an der Autobahn 30 bei Bissendorf hatten die Polizisten der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück mal...

Blaulicht

Bramsche. Am Mittwochmorgen ist es auf der A1, kurz vor der Ausfahrt “Bramsche”, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.40 Uhr war ein 46-Jähriger...

Lokales

Osnabrück. Klassiker und aktuelle Oscar-Blockbuster auf 130 Quadratmeter großer Leinwand – „Nomadland” macht den Aufschlag Tolle Neuigkeiten für Kino-Fans: Auf dem Gelände der Halle...

Lokales

Osnabrück. Landrätin Anna Kebschull hat dem Personal der Schnelltestzentren im Landkreis Osnabrück in einem offenen Dankesbrief für das Engagement gedankt: „Es ist nicht selbstverständlich,...

Lokales

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück sind Jungtiere bei den Bisons und Zwergziegen zur Welt gekommen. Die Jungtiere erkunden bereits munter ihre Umgebung und ermöglichen den...

Advertisement