Social Media

Suchen...

Lokales

VOS: Mehr Flexibilität für Abo-Kunden – Neukundenverträge bis Jahresende monatlich kündbar

Foto: VOS

Osnabrück. Busabokunden in Stadt und Landkreis Osnabrück können ab März die Laufzeit ihres Abovertrages selbst bestimmen. Neukunden können den Vertrag ihres Abos bis zum Jahresende flexibel monatlich kündigen. Zudem bietet die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) potentiellen Neukunden eine automatische Erinnerungsgarantie zur Vertragsfortführung.

„Ob Kurzarbeit, Homeoffice oder Homeschooling – die Corona-Pandemie fordert von uns allen ein hohes Maß an Flexibilität ein“, betont der Stadtwerke-Mobilitätsvorstand und Vorsitzende der VOS-Gesellschafterversammlung Dr. Stephan Rolfes. „Diese benötigte Flexibilität wollen wir auch unseren Vielfahrern, den Abokunden, bieten.“ Für Neukundenverträge gibt es ab März keine Mindestabnahmedauer mehr, der Kunde kann sein Abo jederzeit zum Monatsende kündigen. Diese Regelung gilt bis zum Jahresende für alle VOS-Abos, ausgenommen sind das JobTicket sowie das LandkreisTicket Schüler. Im November bekommen die Neukunden dann automatisch ein VOS-Erinnerungsschreiben. Der Kunde kann dadurch aktiv entscheiden, in welchem Umfang er sein Abo fortsetzen möchte. „Mit diesem Service verhindern wir, dass der Kunde unbedacht in eine automatische Verlängerung fällt.“

Flexibilität auch für Bestandskunden

Auch Abo-Bestandskunden profitieren ab März von mehr Flexibilität und können ihr Abo bis zum Jahresende jederzeit ruhen lassen. „Mit unseren neuen Regelungen kommen wir den Bedürfnissen und Wünschen unserer Abokunden nach“, erläutert Stadtwerke-Mobilitätsangebotschef Werner Linnenbrink. Bereits während der ersten Lockdown-Phase im vergangenen Jahr hatten sich die Stadtwerke als VOS-Partner kulant gezeigt und ihren Abokunden Aussetzungsoptionen angeboten. „Eine Ende der Pandemie ist aber – leider – nicht in Sicht, so dass wir als VOS unseren bestehenden sowie neuen Abokunden nun mit transparenten und garantierten Vorteilen zum selbstbestimmten Handeln entgegenkommen.“


Flexibilität auch durch YANiQ

Was die flexiblen Neuregelungen für Abokunden und somit für Vielfahrer sind, bietet das Bestpreis-Abrechnungssystem YANiQ den sogenannten Gelegenheitsfahrgästen im Stadtgebiet Osnabrück. „YANiQ bietet gerade den Fahrgästen, die nicht regelmäßig mit dem Bus unterwegs sind, eine hohe Flexibilität mit Bestpreisgarantie“, erläutert Stadtwerke-Mobilitätsvertriebsleiter Maik Blome. „Dank YANiQ – als optimale Ergänzung unserer Mobilitäts-App VOSpilot – müssen sich Fahrgäste ohne Abo nicht mehr durch die verschiedenen Tarife kämpfen.“ Seit dem Start Ende Oktober verzeichnen die Stadtwerke bereits 3.600 Downloads der Smartphone-App – Tendenz weiter steigend. „Auch hier zeigt sich deutlich, dass in Zeiten wie diesen intelligente, einfache und vor allem flexible Lösungen sehr gefragt sind.“

PM/VOS

Auch interessant

Deutschland & Welt

Hannover. Niedersachsen wird mit seiner nächsten Corona-Verordnung ab kommender Woche eine umfassende 2G-Regel einführen. Das hat die “Neue Osnabrücker Zeitung” aus Regierungskreisen erfahren. Demnach...

Lokales

Georgsmarienhütte. Corona-Ausbruch im Schlachthof: Die Laborergebnisse nach Abstrichen bei den Mitarbeitern eines Schlachthofes, in dem es zu einem größeren Ausbruchsgeschehen von Corona gekommen war,...

Blaulicht

Osnabrück. Am vergangenen Freitagabend ist es in der Osnabrücker Innenstadt zu einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen gekommen. Gegen 22.40 Uhr rasten ein weißer VW Golf, eine...

Deutschland & Welt

Münster. Nach einer Party am 3. September mit rund 380 Gästen in einem Club in Münster sind mittlerweile 72 Gäste mit dem Corona-Virus infiziert,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Donnerstagmorgen wurde eine 10-jährige Schülerin auf dem Ickerweg von einem Lkw überrollt und dabei verletzt. Gegen 07:17 Uhr befuhr ein 42-jähriger Mann...

Blaulicht

Osnabrück. Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Rheiner Landstraße gegen 09:50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 80-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Nach...

Lokales

Osnabrück. Die Brückenbauarbeiten der Stadt Osnabrück zum Neubau der Fuß- und Radwegbrücke im Verlauf des Haseuferwegs zwischen den Straßen Hafenringstraße und Glückaufstraße haben am...

Lokales

Osnabrück. Alle wahlberechtigten Osnabrücker:innen, die am Tag der Stichwahl der Oberbürgermeisterin oder der Bundestagswahl nicht ihr zuständiges Wahllokal aufsuchen können, haben die Möglichkeit, Briefwahl...

Anzeige