Social Media

Durchsuchen

Lokales

VOS setzt den Ticketverkauf in den Bussen aus – Vordere Tür der Busse bleibt geschlossen

Symbolfoto: Wilfried Borchert

Osnabrück. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) verschärft die Corona-Schutzmaßnahmen: Ab dem morgigen Freitag, 13. März, setzt die VOS den Fahrscheinverkauf in den Bussen aus. Zudem bleibt die vordere Tür der Busse bis auf Weiteres geschlossen.
„Mit diesen Maßnahmen wollen wir das Risiko einer Übertragung des Coronavirus sowohl für die Fahrerinnen und Fahrer als auch für unsere Fahrgäste minimieren“, betont der Vorsitzende der VOS-Gesellschafterversammlung, Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Dr. Stephan Rolfes. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, den Öffentlichen Personennahverkehr so weit wie möglich aufrecht erhalten zu können.“ Der Fahrerbereich wird abgesperrt und mit Hinweisschildern gekennzeichnet. Der Ein- und Ausstieg ist lediglich über die hinteren Türen möglich. Die VOS schließt sich damit den Schutzmaßnahmen an, die auch andere Verkehrsverbünde im Bundesgebiet ergreifen und vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) empfohlen werden.

HandyTicket in der App VOSpilot

„Natürlich gilt trotz dieser Maßnahmen weiterhin die Fahrscheinpflicht“, betont Dr. Rolfes weiter. Im Stadtgebiet von Osnabrück empfiehlt die VOS, das HandyTicket über den VOSpilot zu erwerben. Alternativ können Tickets auch im Vorverkauf im Mobilitätszentrum am Neumarkt und in den bekannten Vorverkaufsstellen im Landkreis erworben werden. Die Stadtwerke haben zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Kunden bauliche Veränderungen im Mobilitätszentrum vorgenommen.

Busse werden desinfiziert

Bereits in der vergangenen Woche wurden die Reinigungs- und Hygienemaßnahmen in den Bussen verstärkt. So werden die Fahrzeuge täglich desinfiziert, für die Fahrerinnen und Fahrer wurden die Hygienemaßnahmen hochgefahren. „Wir appellieren zudem an unsere Fahrgäste, die empfohlenen Hygieneregeln wie das regelmäßige Händewaschen und die sogenannte‚ Hust- und Nies-Etikette‘ einzuhalten und anzuwenden“, betont Dr. Rolfes.


Auch interessant

Deutschland & Welt

Münster. Als Horst Eschler vor sechs Wochen den Entschluss gefasst hat etwas Gutes zu tun, wusste noch niemand, dass diese Entscheidung auch für den...

Blaulicht

Bersenbrück. Seit Freitag, den 09.04.2021 wird der 14-jährige Luca vermisst. Luca entfernte sich gegen 7 Uhr aus der Kinder- und Jugendeinrichtung “Backhaus” in Bippen,...

Lokales

Osnabrück. Angesichts der Corona-Pandemie hatte der Gesetzgeber für das Kurzarbeitergeld Zugangsvoraussetzungen, Bezugsdauer sowie erhöhte Leistungssätze bei steigender Bezugsdauer neu geregelt. Diese Anpassungen sollen jetzt...

Lokales

Bissendorf. Dort, wo sich normalerweise Gäste aufhalten und verwöhnen lassen, herrscht derzeit gähnende Leere. coronabedingt ist in Hünerbeins Posthotel derzeit nicht viel los. Doch...

Blaulicht

Osnabrück. Ein 20-Jähriger befuhr am Samstagabend mit einem Motorrad die Buersche Straße in Richtung stadteinwärts. In einer Kurve, kurz hinter einer Bahnunterführung, verlor er...

Lokales

Osnabrück. Der VfL Osnabrück ist seinem Plan, zukünftig nahe der Bremer Brücke trainieren zu können, ein Stück nähergekommen. Der Verein hat jetzt den Bauantrag...

Lokales

Osnabrück. Aufgrund von Bauarbeiten der Deutschen Bahn (DB Netz AG) für das elektronische Stellwerk in Osnabrück kann die NordWestBahn ihren Fahrgästen am 21. und...

Lokales

Osnabrück. Freudig und gespannt wird im Zoo Osnabrück die erste Nashorngeburt erwartet. Nashornkuh Amalie, auch Amelie genannt, wird voraussichtlich Ende Mai ihr erstes Jungtier...

Advertisement