26-jähriger Passant an Bushaltestelle in Georgsmarienhütte grundlos geschlagen

Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto

GM-Hütte. Am frühen Sonntagmorgen ist ein Passant in der Oeseder Straße von einem Unbekannten grundlos geschlagen und dafür offenbar wahllos ausgewählt worden.

Das Opfer, ein 26-jähriger Osnabrücker, saß gegen 01.35 Uhr an der Bushaltestelle Gildehaus, als der Täter plötzlich aus einem auf dem gegenüberliegenden Schotterparkplatz abgestellten Pkw stieg und herüberkam. Der Mann sprach den Osnabrücker an und provozierte ihn mehrfach vergeblich.

Schließlich kam noch eine weitere männliche Person aus dem Pkw hinzu und redete auf seinen Bekannten ein. Schließlich schlug der Täter dem Opfer unvermittelt ins Gesicht und stieg dann mit der zweiten Person wieder in das geparkte Auto ein.

Der Wagen, ein dunkler Audi A4 Kombi, fuhr dann auf die Oeseder Straße und in Richtung Wellendorfer Straße weg. Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Georgsmarienhütte. Telefon: 05401-879500.