Fußgänger erleidet bei Verkehrsunfall in Bramsche tödliche Verletzungen

Symbolfoto

Bramsche. Am späten Samstagabend kam es gegen 22.55 Uhr auf der B68 im Ortsteil Hesepe zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde.

Ein 23-jähriger Mann befuhr mit seinem Opel Astra die B68 in Richtung Bramsche. Im Bereich Bramsche-Hesepe lief plötzlich und unerwartet ein männlicher Fußgänger auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto des 23-Jährigen erfasst.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch eine Ersthelferin und die alarmierten Rettungskräfte, verstarb der Mann noch am Unfallort aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen. Die B68 wurde im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.