19-Jähriger flüchtet vor Polizei und rammt dabei sechs Autos

Foto: TV7News/Festim Beqiri

Osnabrück. Eine Polizeistreife wollte am Samstagmorgen (05.50 Uhr) in der Frankenstraße einen Autofahrer kontrollieren. Die Beamten schalteten am Streifenwagen das Anhaltesignal ein, woraufhin der BMW-Fahrer stark beschleunigte und flüchtete.

Er fuhr in Richtung Hannoversche Straße und wollte nach links in diese abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Fahrbahn ab. Er fuhr durch eine Hecke und prallte auf einem Anwohnerparkplatz gegen mehrere Pkw.

Der BMW-Fahrer und seine vier 17 bis 19 Jahre alten Insassen blieben unverletzt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann stark alkoholisiert war. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Polizisten stellten den Führerschein des 19-Jährigen sicher.

An den sechs geparkten Autos und dem BMW entstand ein erheblicher Sachschaden, der sich auf ca. 40000 Euro beläuft.