Spendenplattform „Unser Projekt“: Verlängerung der Projektzeiträume

Drücken den Startknopf für die neue regionale Crowdfunding-Plattform www.unser-projekt.de: (V.l.) Lisa Josef (Zoo Osnabrück), Christoph Hüls (Stadtwerke), Silke Schawe (HHO), Britta Szypulski (TSG Burg Gretesch) und Angelina Lindemann (Stadtwerke). Foto: Stadtwerke Osnabrück / Bettina Meckel-Wolf

Osnabrück. Die Stadtwerke Osnabrück verlängern die Spendenzeiträume auf www.unser-projekt.de. Die aktuell eingestellten gemeinnützigen Projekte dürfen vorerst länger als 30 Tage Spenden sammeln. Hintergrund ist die begonnene Integration weiterer Online-Bezahldienste.

Mitte März hatten die Stadtwerke die erste regionale Spenden- bzw. Crowdfundingplattform gestartet. Das Prinzip: Vereine aus Stadt und Landkreis Osnabrück stellen hier verschiedene Projekte vor und lassen sich diese innerhalb von 30 Tagen von der crowd – sprich: der Gemeinschaft – finanzieren. Der Extra-Clou: Wer fleißig für das eigene Projekt trommelt und sein Spendenziel erreicht, kann die gesammelten Spenden von den Stadtwerken bis zu einer Höhe von 1.500 Euro verdoppeln lassen. „Die Online-Plattform ist super angelaufen, die Resonanz ist gewaltig und durchweg positiv – sowohl seitens der Vereine als auch von potentiellen Spendern“, sagt Jan-Peter Bruns, Leiter Zentrales Marketing bei den Stadtwerken. „Wir haben dabei auch wertvolle Hinweise bekommen, wie wir die Möglichkeiten zur Online-Spendeneinzahlung verbessern können.“

Weitere Online-Zahlungsanbieter

Bislang steht potentiellen Spendern lediglich der Weg über das Online-Zahlungssystem „Sofort Überweisung“ zur Verfügung. „Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, weitere Zahlungssysteme wie paydirekt und giropay auf unserer Plattform zu integrieren – und somit mehr Auswahl zu bieten“, erläutert die Stadtwerke-Projektverantwortliche Angelina Lindemann. Um die bereits eingestellten Projekte bzw. mitmachenden Partner nicht zu benachteiligen, haben sich die Stadtwerke entschlossen, die Spendenzeiträume der laufenden Projekte vorerst zu verlängern. Der eigentliche Spendenzeitraum von 30 Tagen gilt dann ab der vollständigen Integration der weiteren Bezahldienste. „Bis dahin kann natürlich weiterhin für die Projekte geworben und gespendet werden“, so Angelina Lindemann weiter.

Erstes erfolgreiches Projekt

Mittlerweile hat das erste zum Start der Plattform eingestellte Projekt sein Spendenziel bereits erreicht: Der Zoo Osnabrück kann dank der crowd und der Stadtwerke das Außengehege der Braunkopfklammeraffen erweitern und Kletterseile anschaffen. „Das erfolgreiche Zoo-Projekt zeigt: www.unser-projekt.defunktioniert“, freut sich Jan-Peter Bruns – und verweist auf die guten Zugriffszahlen auf die Plattform-Seite. Die Online-Plattform sei ein Musterbeispiel für die Möglichkeiten der viralen Verbreitung über Social Media-Kanäle. „Genau das ist der zentrale Vorteil unserer regionalen Spendenplattform.“

Wie funktioniert die regionale Crowdfunding-Plattform? Alle Antworten gibt es unter www.unser-projekt.de.

Über pm/Stadtwerke Osnabrück 80 Artikel
PM/Stadtwerke Osnabrück