„Was schlüpft denn da?“: Osterferienprogramm für Kinder am Museum am Schölerberg

Spiel- und Bastelspaß

Konstantin Sauer macht am Museum am Schölerberg ein Freiwilliges Ökologisches Jahr und zeigt, wie aus Eierschachteln ein kreatives Ostergeschenk werden kann. Foto: Lisa Heyn, via Stadt Osnabrück

Osnabrück. Rund um Ostern dreht sich alles am Donnerstag, 22. März, am Museum am Schölerberg. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind eingeladen von 14 bis 16 Uhr im Rahmen des Osterferienprogramms zu basteln, zu spielen und zu entdecken.

Nach dem Eierlauf und der Ostereiersuche werden Ostergeschenke für Mama, Papa oder Oma und Opa gebastelt. Jette Osterheider, Konstantin Sauer, Linda Lütkes vom Bundesfreiwilligendienst und Freiwilligen Ökologischen Jahr zeigen, wie man Eierschachteln und Toilettenrollen zu kreativen Schalen für Kresse und Co. „upcyceln“ kann.

Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die frisch geschlüpften Küken im Hühnerstall des Museums beobachten und Wissenswertes Informationen über artgerechte Haltung, Verhaltensweisen und Hühnerarten erfahren. Selbst füttern gehört natürlich mit dazu.

Die Teilnahmekosten betragen 2,50 Euro pro Person. Die Plätze sind auf zwölf Kinder begrenzt. Eine telefonische Anmeldung unter 0541 56003-0 oder per E-Mail unter info@museum-am-schoelerberg.de ist daher erforderlich. Treffpunkt ist das Foyer des Museums am Schölerberg, Klaus-Strick-Weg 10.

Dieser Artikel ist eine Pressemitteilung. Diese wurde von der Redaktion ggf. ergänzt oder gekürzt.