Social Media

Suchen...

Lokales

Zoo Osnabrück feiert Eröffnung: Tiere ziehen in neue „Wasserwelten“ ein

Mutiger als ihr Artgenosse Max erkundete Seehund Biene bereits das erste der drei Wasserbecken in ihrem neuen Zuhause im Zoo Osnabrück. Foto: Zoo Osnabrück, Lisa Simon

Osnabrück. In sechs Tagen, am 7. Juli, eröffnen die neuen „Wasserwelten“ im Zoo Osnabrück. Die 5.000 Quadratmeter große und knapp 8 Millionen Euro teure Tierwelt beherbergt Seehunde, Seelöwen, Humboldt-Pinguine und Rosapelikane in großen, naturnahen Becken und gestalteter Kulisse. Heute sind Seehunde und Seelöwen eingezogen.

Während die 19 Humboldt-Pinguine schon seit etwa zwei Wochen ihr neues Haus bezogen haben und auf einer provisorischen Außenanlage erste Erkundungstouren unternehmen, sind heute nun die großen Säugetiere, die Seehunde Max und Biene, sowie die Seelöwen Bella, Donna und Sana, in die „Wasserwelten“ eingezogen. Während Seehund Biene gleich ihr neues Zuhause neugierig schwimmend erkundete, blieb Seehund Max lieber auf dem Trockenen. „Für ihn ist der Wechsel etwas stressiger als für Biene. Die Tiere müssen sich nun erstmal an die neue Umgebung gewöhnen. Denn anders, als man vielleicht vermutet, ist ihnen ihr neues Reich zunächst etwas unheimlich“, erläutert Andreas Wulftange, zoologischer Leiter im Zoo Osnabrück. „Deswegen haben die Tiere zunächst nur Zugang zu einem der insgesamt drei Becken. So können sie sich orientieren und Vertrauen zur neuen Umgebung fassen. Nächste Woche werden sie die weiteren Becken erkunden können.“ Am Donnerstag, 7. Juli, findet dann die offizielle Eröffnungsfeier mit Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius sowie Osnabrücks Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und 250 geladenen Gästen statt. Zoogeschäftsführer Andreas Busemann blickt der Eröffnung schon freudig entgegen: „Die Wasserwelten sind wirklich ein neues Glanzstück im Zoo Osnabrück, eine sehr gelungene Themenwelt für die Tiere und die Besucher – mit großen, naturnah gestalteten Becken sowie einer attraktiven, harmonischen Kulisse inklusive bunten Fischerhäusern, Mole, Leuchtturm, Dünenlandschaft und maritimem Kinderspielplatz.“

Eröffnungswochenende mit Aktionen am 9. und 10. Juli

Besucher können sich auf das große Eröffnungswochenende der „Wasserwelten“ am 9. und 10. Juli freuen. Von 11 bis 16 Uhr erwartet die Gäste ein ganz besonderes Programm neben den „Wasserwelten“ an der Zoogaststätte sowie auf dem angrenzenden Spielplatz. Die Zoopädagogen bieten an Ständen Bastelaktionen an und informieren über die Tierarten der „Wasserwelten“. Kinder können sich schminken und Glitzer-Tattoos machen lassen, das Piratentheater „BackenBartBernd“ unterhält um 12:30 Uhr, 14 Uhr und 15:30 Uhr mit Zauberei und Jonglage und zwei Walking-Acts werden am Sonntag als Seepferdchenreiterinnen für besondere Erinnerungsfotos durch den Zoo wandern. Zusätzlich zum neuen Spielplatz in den „Wasserwelten“ wartet außerdem eine Hüpfburg auf die jungen Zoobesucher und die Ostfriesland Tourismus GmbH wird über die Nordseeküste als Urlaubsregion informieren. Weitere Informationen unter www.zoo-osnabrueck.de


PM/Zoo Osnabrück

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Blaulicht

Melle. Ein 34-jähriger LKW-Fahrer beabsichtigte am Dienstagmittag von der Osnabrücker Straße aus rückwärts auf ein Firmengelände eines Metallwarenherstellers zu fahren. Dazu setzte er auf...

Blaulicht

Alfhausen. Am Freitagnachmittag kam es auf der Bersenbrücker Straße, im Kreuzungsbereich Brandewieden Boll – Vossbrink, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei der drei Personen...

Lokales

Hilter. Der Landkreis Osnabrück erneuert an der Kreisstraße 333 (Iburger Straße) zwischen Hilter-Wellendorf und Borgloh die Fahrbahndecke sowie ein Teilstück des Radweges. Für diese...

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Niedersachsen lehnt eine dauerhafte Senkung der Umsatzsteuer in der Gastronomie ab. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der...

Blaulicht

Bramsche. Eine 22-Jährge beabsichtigte am Mittwochmittag mit ihrem Peugeot von einem Grundstück nach rechts auf die Wittefelder Alle in Richtung Vördener Straße einzubiegen. Beim...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist nach ihrem Höchststand im ersten Corona-Jahr 2020 im zweiten Jahr der Pandemie leicht gesunken: 2021 haben die Jugendämter...

Anzeige