Social Media

Suchen...

Lokales

Koch International spendet 2.500€ an OsnaBRÜCKE e.V.

Foto: Koch International - Heiner Koch (Koch International) und Jan Eisenblätter (OsnaBRÜCKE e. V.)

Osnabrück. Mit einer Spende in Höhe von 2.500€ unterstützt die Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG die OsnaBRÜCKE bei der Förderung des Projektes „FünfSechs“. Dieses Projekt bietet schulische Unterstützung für mehrsprachige Fünft- und Sechstklässler(innen).

„Wir halten trotz der wirtschaftlichen Herausforderung an unserem Versprechen fest und unterstützen Osnabrücker Vereine mit Spenden“, so Heinrich Koch, Geschäftsführender Gesellschafter bei der Spendenübergabe. „Denn insbesondere unter den Bedingungen der Corona-Pandemie ist soziales Engagement enorm wichtig.“

Auch der Verein OsnaBRÜCKE e.V. ist jedes Jahr einer der Spendenempfänger von Koch International. „Wir bedanken uns für die Treue, die Koch International unserem Verein gegenüber hält. In diesem Jahr werden wir das Projekt „FünfSechs“ des Vereins VPAK mit dem Spendengeld unterstützen“, erläutert Jan Eisenblätter, Vorsitzender der OsnaBRÜCKE.

Beim Projekt „FünfSechs“ geht es um die Förderung bildungswilliger Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Sogenannten „mehrsprachigen“ Kindern fällt es häufig schwer, in der Schule mit dem Lernfortschritt ihrer Mitschüler schrittzuhalten. Während diese oft Hausaufgabenhilfe von ihren Familien bekommen, sind mehrsprachige Kinder nicht selten auf sich allein gestellt. Ihre Eltern verstehen die Aufgaben auf Grund nicht ausreichender Deutschkenntnisse selber nur bedingt und können nicht unterstützen. „Hier setzt unser Projekt „FünfSechs“ an“, erläutert Kristina Löcken von VPAK e.V.. „Die Kinder kommen 2 – 3 mal wöchentlich nach der Schule zu uns und erhalten von zweisprachig geschulten Mitarbeiterinnen insbesondere im Fach Deutsch, aber auch in anderen Fächern, Nachhilfe. Die Förderpläne werden dabei auf den Bedarf jedes einzelnen Kindes abgestimmt und die Kinder in 4er Gruppen aufgeteilt. Durch den Lockdown mussten auch wir unsere Präsensnachhilfe einstellen. Es ist wirklich gravierend, bei wie vielen unserer Kinder die Schulnoten auf eine 5 oder 6 abgerutscht sind. Die Kinder haben zu Hause keine Möglichkeiten, in Ruhe ihre Aufgaben zu bearbeiten oder Fragen zu stellen. Es wird dringend Zeit, dass die Kinder wieder zu uns in die Horte kommen können.“
256 Plätze gibt es zur Zeit in Osnabrück beim VPAK e.V. für Fünft- und Sechstklässler zusammen mit den „SiebenPlus“ Schülern ab der 7. Klasse.

Die Eltern zahlen einen Beitrag, damit die Kinder an der Nachhilfe teilnehmen können. Dennoch fällt es einigen der bildungsorientierten Eltern schwer, den Beitrag aufzubringen. „An dieser Stelle kommen unsere Spendengelder zum tragen“ erläutert Jan Eisenblätter, Vorsitzender der OsnaBRÜCKE. „Denn Bildung sollte keine Sache des Geldes sein. An den schulischen Abschlüssen der Kinder in den vergangenen Jahren lässt sich deutlich erkennen, dass das Geld eine sehr gute Investition in die Zukunft der Kinder ist.“

Über Koch International

Als serviceorientierter Dienstleister entwickelt Koch International für Kunden unterschiedlicher Branchen individuell zugeschnittene Transport- und Logistikkonzepte: Vom nationalen Stückguttransport und Europaverkehren über See- und Luftfracht bis hin zur kompletten Lagerlogistik.
Das unternehmerische Denken und Handeln stützt sich auf die mehr als 120 Jahre andauernde, traditionsreiche Firmengeschichte. So entwickelte sich Koch International von einem Fuhrgeschäft mit Pferd und Wagen zu einem leistungsstarken, globalen Logistiker. Die Geschäfte führen heute Heinrich Koch, Heinz-Peter Beste und Uwe Fieselmann. Das Osnabrücker Unternehmen beschäftigt inzwischen mehr als 780 Mitarbeiter.

Die „OsnaBRÜCKE“ ist eine Initiative der Wirtschaftsjunioren Osnabrück. Da zu helfen, wo Hilfe wirklich gebraucht wird – Brücken zu bauen, zwischen denen, die in der Region Osnabrück helfen können oder wollen, und denjenigen, die diese Hilfe benötigen – das ist die Idee hinter der „OsnaBRÜCKE“. Im Mittelpunkt der Förderung stehen dabei Kinder- und Jugendprojekte, aber auch Angebote für Erwachsene oder Senioren können gefördert werden. Bis Ende 2020 schüttete die OsnaBRÜCKE rund 550.000 Euro für Projekte in Stadt und Landkreis Osnabrück aus. In diesem Jahr hat sie sich zum Ziel gesetzt, das erste Mal soziale Projekte mit mehr als 100.000€ zu fördern. Das Geld für die Förderung stammt aus Mitgliedsbeiträgen, diversen gemeinnützigen Aktionen in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren Osnabrück und Charity-Veranstaltungen. Darüber hinaus unterstützen mehrere Osnabrücker Unternehmen, zum Beispiel anlässlich von Firmenfeiern oder privaten Jubiläen, die OsnaBRÜCKE mit Spenden. Weitere Informationen unter: www.osnabruecke.de

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

PM/OsnaBRÜCKE e.V.

Auch interessant

Blaulicht

Holdorf. Am späten Freitagmittag ist es auf der Autobahn 1 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 14.22 Uhr kam es kurz hinter der Anschlussstelle...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zum Samstag ist es im Gartlager Weg zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 00.25 Uhr stellten zwei...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am Montagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, befuhr eine 17-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad die B68 (Bielefelder Straße) in Richtung Kloster Oesede. In Höhe der Einmündung...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 18.10. – Quakenbrück...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der Großbaustelle an der Buerschen Straße ändert sich die Verkehrsführung für Anlieger in der Oststraße. Ab kommenden Montag, 18. Oktober, ist...

Lokales

Osnabrück. Der VfL gastiert am Montagabend, den 01. November, um 19 Uhr im Stadion am Lotter Kreuz, also vor den Toren Osnabrücks. Gastgeber ist...

Lokales

Osnabrück. In der Chronik des Steckenpferdreitens geht das Jahr 2021 als etwas Besonderes ein. Niemals zuvor hatte das Fest in einem Jahr zweimal stattgefunden....

Lokales

Osnabrück. Zum neunten Mal war die Osnabrück bei „Stadradeln“ aktiv. 1778 Radler:innen hatten sich 122 Teams im Zeitraum vom 6. bis 26. September mit...

Anzeige