Social Media

Durchsuchen

Lokales

Corona-Schutzimpfungen für Bissendorfer starten ab 01. Februar

Themenbild: Pixabay

Bissendorf. Voraussichtlich am 01. Februar 2021 sollen in Niedersachsen landesweit die Corona-Schutzimpfungen in den eingerichteten Impfzentren starten. Zunächst können sich die Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahren gegen das Corona-Virus impfen lassen. Personen dieser Altersgruppe können ab Donnerstag, dem 28. Januar 2021 einen Impftermin vereinbaren.

Um den Betroffenen einen Überblick zu geben, was bei der Anmeldung und Durchführung des Impftermins zu beachten ist, hat die Gemeinde Bissendorf einen Informationsflyer vorbereitet, der in den kommenden Tagen allen Bürgerinnen und Bürgern der Altersgruppe ab 80 Jahren postalisch übersandt wird. Hierbei nutzt die Gemeinde Bissendorf die ihr vorliegenden Daten aus dem örtlichen Melderegister. Damit soll sichergestellt werden, dass möglichst alle rund 1.250 betreffenden Personen die erforderlichen Informationen erhalten.

Bürgermeister Guido Halfter spricht sich nachhaltig dafür aus, dass sich möglichst zahlreiche Personen impfen lassen: „Mit einer Impfung gegen das Corona-Virus schützen sich die Menschen selbst und natürlich auch ihre Angehörigen und Mitmenschen vor einer weiteren Ausbreitung des gefährlichen Virus“.

Ab Donnerstag, dem 28.01.2021 können Impftermine jeweils von montags bis samstags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 99 88 665 vereinbart werden. Im Anschluss wird eine Terminbestätigung per Post zugestellt.
Falls die Leitungen belegt sind, sollte man es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen.
Darüber hinaus können Termine auch online über die Internetseite www.niedersachsen.de/coronavirus/hinweise-zur-corona-impfung-195357.html oder www.impfportal-niedersachsen.de vereinbart werden.

Anzeige. Scrollen, um weiterzulesen.

Für die Anmeldung zum Impftermin werden die persönlichen Daten benötigt. Das zuständige Impfzentrum für die Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Bissendorf befindet sich in der Stadt Georgsmarienhütte (Anschrift: Leimbrink 5, 49124 Georgsmarienhütte, im Gebäude von ehemals Möbel Meyer).

Zum Impftermin ist die Terminbestätigung mitzubringen; ebenso der Personalausweis sowie – falls vorhanden – der Impfpass. „Die Gemeinde Bissendorf wird allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus der Gemeinde helfend zur Seite stehen, die im Zusammenhang mit der Corona-Impfung Unterstützung benötigen.“ sichert Bürgermeister Halfter zu.

Dieses Unterstützungsangebot richtet sich insbesondere auch an diejenigen Impfwilligen, die keine Möglichkeit haben, das Impfzentrum in Georgsmarienhütte mit dem eigenen Fahrzeug oder mit Verwandten, Freunden oder Bekannten zu erreichen.

PM/Gemeinde Bissendorf

Anzeige. Scrollen, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Video. Gerade erst lief Folge 5 der diesjährigen Bachelor-Staffel im TV – doch viele Fans sind sich schon jetzt sicher, wer die letzte Rose...

Lokales

Osnabrück. Die zoologischen Gärten und Tierparks in Niedersachsen wollen ab dem 8. März wieder öffnen. Gestern (22. Februar) haben sich auf Initiative des Zoo...

Lokales

Osnabrück. Die Domschule Osnabrück bekommt zum kommenden Schuljahr 2021/2022 eine neue Leitung. Sabine Müller übernimmt das Amt von Axel Diekmann. Dieser wechselt nach acht...

Lokales

Osnabrück. Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen des Projektes „Eine Stadt...

Lokales

Video. Die nächste Bund-Länder-Konferenz ist bereits in den Planungen. Doch welche Einschätzung haben die Osnabrücker, wenn es um die Corona-Politik geht? Wir haben uns...

Lokales

Video. In Deutschland können Temperaturen von bis zu 20 Grad zu Frühlingsfühlen führen. Doch wie verbringen die Osnabrücker das grandiose Wetter? Wir haben uns...

Lokales

Osnabrück. Die Stadtwerke verstärken ihre Corona- Schutzmaßnahmen. Ab sofort können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenlos auf dem Stadtwerke-Gelände auf Corona testen lassen. Dafür wurde...

Blaulicht

Osnabrück. Ungebetenen Besuch erhielt ein Fachhandel für Fahrräder an der Natruper Straße. Einbrecher versuchten ins Gebäudeinnere zu gelangen und machten sich zwischen Dienstag um...

Advertisement