Social Media

Durchsuchen

Lokales

CDU und FDP/CDW-Gruppe fordern Luftfiltersysteme für Schulen im Landkreis

Symbolfoto: Maximilian Scheffler

Osnabrück. Um das Corona-Infektionsrisiko in den Schulen des Landkreises zu senken, fordern die CDU-Kreistagsfraktion sowie die FDP/CDW-Gruppe im Kreistag, geeignete Luftfilter anzuschaffen. Die FDP/CDW-Gruppe möchte auch jüngere Kinder schützen, weshalb sie zusätzliche Filter für Kitas fordert.

„Kinder haben ganz besonders unter den Lockdown im Frühjahr gelitten. Es ist deshalb wichtig, dass es nicht erneut zu flächendeckenden Schulschließungen kommt. Um diese zu verhindern und die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in den Schulen und Kitas so gut es geht zu schützen, müssen diese unbedingt mit Luftfiltersystemen ausgerüstet werden“, so der Vorsitzende der FDP/CDW-Gruppe Matthias Seestern-Pauly in einer Pressemitteilung.

In verschiedenen Bundesländern wird derzeit über den Einbau von Filtersystemen in Schulen beraten. Angesichts der derzeitigen, dynamischen Entwicklungen ist eine schnellstmögliche Ausrüstung der Schulen aus Sicht der FDP/CDW-Gruppe dringend geboten.

„Wir erwarten kurzfristige und pragmatische Lösungen von der Landrätin und der Verwaltung“, fasste der Fraktionsvorsitzende Johannes Koop die Erwartung in einer Mitteilung zusammen. „Man vertraue darauf, dass eine sachgerechte Prioritätenliste erstellt werde“, so Koop weiter. Gerade bei sehr kalten Temperaturen hat Lüften aber seine Grenzen, zudem sagen Fachleute, dass dieses virologisch nur bedingt hilft. „Zudem sind die Lüftungsmöglichkeiten unterschiedlich gegeben, daher sehen wir Handlungsbedarf“, so Koop.
(Weiterlesen: „Schule mit “Corona” funktioniert nicht“: Schüler Union Osnabrück fordert eine gesamtstädtische Lösung)

„Seit Monaten wird davor gewarnt, dass sich die Situation im Herbst wieder zuspitzen wird. Dennoch ist das einzige vom Kultusminister vorgeschlagene Schutzkonzept für Kitas und Schulen nach wie vor „lüften, lüften, lüften“. Das ist vor allem in der kalten Jahreszeit mehr als mager und muss sich dringend ändern“, so Seestern-Pauly abschließend.

Beliebte Beiträge

Blaulicht

Osnabrück. Ein 46-Jähriger war am Dienstagabend mit einem Toyota auf der A30 in Richtung Rheine unterwegs. Als er sich gegen 22 Uhr in Höhe...

Lokales

Osnabrück. Im Landkreis Osnabrück gilt ab heute eine neue Allgemeinverfügung. Diese sieht erweiterte Vorgaben für das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in der Öffentlichkeit vor. Aufgrund...

Lokales

Osnabrück. Abstand halten – damit diese in Corona-Zeiten so wichtige Regel auch in der morgendlichen Schülerbeförderung eingehalten werden kann, wird der Schulbeginn an den...

Lokales

Osnabrück. An der Halle Gartlage in Osnabrück hat das erste Corona-Schnelltestzentrum als Drive-In seinen Betrieb aufgenommen. Das Testzentrum will dazu beitragen, die Infektionskette zu...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat die Allgemeinverfügungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Innenstadtbereich sowie zur Aussetzung des Sportunterrichts in allgemein- und berufsbildenden Schulen im...

Blaulicht

Hagen a.T.W. Heute Vormittag wurde eine Fußgängerin auf der Iburger Straße von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Die 56-jährige Glandorferin überquerte gegen...

Lokales

Video. Der Nachrichtenüberblick von osna.live bringt die tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Landkreis auf den Punkt.

Lokales

Osnabrück. Anlässlich der sich kürzlich häufenden Wechsel vieler Osnabrücker Schulen in die Szenarien B oder vereinzelt sogar C aufgrund von Corona-Fällen sieht sich die...

Advertisement