37-Jähriger bei Betriebsunfall in Hagen schwer verletzt

Symbolfoto

Hagen. Bei Dacharbeiten in der Straße Zum Jägerberg erlitt ein 37 Jahre alter Arbeiter am Dienstagmorgen schwere Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen trat der Mann auf ein morsches Brett und stürzte anschließend ca. vier Meter in die Tiefe. Nach einer medizinischen Versorgung an der Unfallstelle brachte ein Rettungswagen den Verletzten in ein Krankenhaus. Ein bereits gelandeter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und das Gewerbeaufsichtsamt in Kenntnis gesetzt.