Ein Toter bei schwerem Verkehrsunfall in Melle

Rettungshubschrauber im Einsatz

Symbolfoto: osnalive Medien

Melle. Am Samstagnachmittag kam es auf der Herforder Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich und eine weitere schwer verletzt wurden.

Der 35-jährige Fahrer eines mit Schweinehälften beladenen Lkw-Gespanns war gegen 13.50 Uhr aus Riemsloh kommend in Richtung Hoyel unterwegs. In einer Linkskurve kam der Lkw aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab, prallte mit dem Führerhaus gegen einen Baum und kippte zur Seite um.

Der 39 Jahre alte Beifahrer wurde dabei aus dem Führerhaus geschleudert und schwer verletzt, der ebenfalls aus Weißrussland stammende Fahrer verstarb im total zerstörten Führerhaus und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Der Schwerverletze wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die Herforder Straße musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten, die bis in die Nacht andauerten, voll gesperrt werden.

Ähnliches Thema: 23-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall in Melle ums Leben