Social Media

Suchen...

Kultur

Kinder- und Jugendtheater erhält großzügige Spende

Der Aufbau des Impfzentrums in der Halle Nord ist in vollem Gange. Derzeit sind die Messebauer aktiv. Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster

OSKAR, die Kinder- und Jugendtheatersparte am Theater Osnabrück, feierte letztes Jahr seinen 10. Geburtstag, aber natürlich gilt es nach wie vor, jährlich die finanzielle Hürde von 85.000 für den Förderverein OSKARs Freunde zu meistern, um die drei Mitglieder des OSKAR-Ensembles zu finanzieren. Hierfür braucht es Mitgliedsbeiträge, Spender und Sponsoren.
Nun durfte OSKAR sich über eine großzügige Spende des Rotary Clubs Osnabrück Süd freuen, die vom Präsidenten Günther Füllbier und Norbert Stallkamp an Christiane Wulff, Vorsitzende des Fördervereins OSKARs Freunde e. V., und Theaterintendant Ralf Waldschmidt überreicht wurde. Mit 1.700 Euro unterstützt der Club das Kinder- und Jugendtheater – und das ist nicht die erste Spende der Rotarier an OSKAR. Seit vielen Jahren unterstütze man OSKAR von Herzen gern, nicht nur, weil die Rotarier neben ihrer internationalen Ausrichtung natürlich auch regionale Projekte für förderungswürdig hielten, sondern auch, weil sich der Club vor allem die Förderung junger Menschen auf seine Fahnen geschrieben habe, so Norbert Stallkamp. Präsident Günther Füllbier betonte an dieser Stelle die Wichtigkeit neuer Mitglieder und Förderer, um auch in Zukunft – den rotarischen Zielen folgend – die konstante Unterstützung relevanter Projekte zu gewährleisten. Hier konnte sich Christiane Wulff nur anschließen: „Unser Hauptziel in diesem Jahr ist das Werben neuer Fördervereinsmitglieder, die durch ihre Mitgliedschaft als Multiplikatoren in die Stadtgesellschaft tragen, wie wichtig OSKAR ist“, betone sie. Für die kommende Spielzeit suche man außerdem weiterhin nach Paten und Sponsoren, die eine OSKAR-Produktion finanziell unterstützen können.

Die nächste OSKAR-Premiere steht bereits vor der Tür: Am 19.4. hat mit „Die unbekannte Stadt“ ein Stück aus der Feder und in der Regie von Anis Hamdoun Premiere, der mit seiner Inszenierung von „The Trip“ von Osnabrück aus deutschlandweit Bekanntheit erlangte. Erneut wird seine eigene Fluchterfahrung wichtiger Teil dieser Theaterarbeit sein – und Jugendlichen ab 14 Jahren neue und ungeahnte Blickwinkel auf ein aktuelles Thema erschließen.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei um 14:32 Uhr ein räuberischer Diebstahl bei einem Discounter an der Pagenstecherstraße gemeldet. Zwei männliche Täter hatten sich...

Lokales

Osnabrück. Im August geht es weiter mit den Karussells und Buden in der City. Mit Riesenrad, Kinderkarussell und rund 10 Buden verlängert die Marketing...

Lokales

Osnabrück. Am 12. September bestimmen die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger die neue Zusammensetzung des Stadtrats und wählen zudem auch ihr neues Stadtoberhaupt. Nach der...

Lokales

Osnabrück. Nächster Schritt, um den Impfstoff zu den ungeimpften Bürgerinnen und Bürgern zu bringen: Der Landkreis Osnabrück setzt zusammen mit der Verkehrsgesellschaft des Landkreises...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück saniert ab dem 2. August für etwa sechs Wochen die Meller Straße, die hierfür teilweise gesperrt werden muss. Neben dem...

Blaulicht

Leverkusen. In der Abfallverbrennungsanlage des Chempark Leverkusen kam es heute um ca. 9:30 Uhr zu einer Explosion. Die Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr und der Feuerwehr...

Lokales

Osnabrück. Die Wetterprognose für das erste Open-Air-Kino-Wochenende im Zoo Osnabrück ist günstig: Teilweise sonnig und abends mit hoher Wahrscheinlichkeit trocken. Am Donnerstag startet die...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich das Niveau der Verbraucherpreise in Niedersachsen im Juli 2021...

Anzeige