Social Media

Suchen...

Lokales

Verkaufsoffener Sonntag am 25. März: Hollandmarkt und Streetfood Circus in der Innenstadt

Foto: next choice, via OMT

Osnabrück. Bühne frei für Tulpen, Käse und Poffertjes! In der Osnabrücker Innenstadt geht am kommenden Wochenende der erste von drei geplanten verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr über die Bühne.
Unter dem Motto „Holland zu Gast in Osnabrück“ gibt es am 25. März wieder den bunten und beliebten Hollandmarkt zwischen Johannisstraße und Nikolaiort. Zudem präsentiert sich der Streetfood Circus auf dem Marktplatz und vor dem Theater international wie die NiederlandeMetropole Amsterdam.
Die Stadt Osnabrück hat in der vergangenen Woche die Genehmigung für den verkaufsoffenen Sonntag erteilt. Die Geschäfte in der Innenstadt öffnen an diesem Tag von 13-18 Uhr. In der Großen Straße können die Besucher bereits am Samstag erste Stände des Hollandmarktes erkunden. Und beim Streetfood Circus vor dem Historischen Rathaus und vor dem Theater kommen Genießer sogar von Freitag bis Sonntag auf ihre Kosten.

Händler lassen Blumen sprechen

Zu entdecken gibt es eine ganze Menge: Der Hollandmarkt kommt mit 32 Ständen und Buden nach Osnabrück. Zu den Angeboten zählen beispielsweise Honigwaffeln, Lakritze, Käse, Deko- und Geschenkartikel oder Obst und Gemüse. Am Jürgensort können sich Besucher unter anderem mit bunten Frühlingsblumen eindecken. Einen Blumengruß versprechen auch die Einzelhändler im HaseQuartier: Die Werbegemeinschaft präsentiert sich im Bereich Öwer de Hase nicht nur in Holland-typischer Dekoration, sondern verschenkt 3.000 Tulpen an die Besucher. Auch RosaLotta, das Maskottchen der Landesgartenschau 2018 in Bad Iburg, ist mit einem Blumenkörbchen in der Innenstadt unterwegs. Eine Marching Band schafft eine musikalische Verbindung aller Veranstaltungsorte.

Food Trucks und mehr

Der Streetfood Circus vor dem Theater und auf dem Marktplatz nimmt die Besucher mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise. Bei den 40 Anbietern reichen die Angebote von Handbrot und Pulled Pork über vegane und vegetarische Burger bis hin zu frischem Keksteig mit unterschiedlichsten Toppings. Neue Erfahrungen für den Gaumen versprechen darüber hinaus Speisen wie Schoko-Döner, Maultaschenburger oder WurstWraps. Wer zwischen den Mahlzeiten eine kurze Pause einlegen möchte, kann sich an touristischen Infoständen über das Reiseziel Niederlande informieren.


Frühlingsjahrmarkt an der Halle Gartlage

Noch bis zum 25. März locken täglich ab 15 Uhr rund 120 Fahrgeschäfte und Stände auf den bunt beleuchteten Festplatz an der Halle Gartlage. Neben den Klassikern wie Break Dance, Musikexpress oder Autoskooter ist in diesem Jahr wieder ein Riesenrad vertreten. Eine Geisterbahn über zwei Etagen, eine Familienachterbahn und das Action-Karussell „Kick Down“ versprechen Spaß und Nervenkitzel. Am Jahrmarkts-Sonntag können sich Familien beim FamilienSPAAAẞtag traditionell auf besondere Angebote freuen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Blaulicht

Melle. Ein 34-jähriger LKW-Fahrer beabsichtigte am Dienstagmittag von der Osnabrücker Straße aus rückwärts auf ein Firmengelände eines Metallwarenherstellers zu fahren. Dazu setzte er auf...

Lokales

Hilter. Der Landkreis Osnabrück erneuert an der Kreisstraße 333 (Iburger Straße) zwischen Hilter-Wellendorf und Borgloh die Fahrbahndecke sowie ein Teilstück des Radweges. Für diese...

Blaulicht

Alfhausen. Am Freitagnachmittag kam es auf der Bersenbrücker Straße, im Kreuzungsbereich Brandewieden Boll – Vossbrink, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei der drei Personen...

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Niedersachsen lehnt eine dauerhafte Senkung der Umsatzsteuer in der Gastronomie ab. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der...

Blaulicht

Bramsche. Eine 22-Jährge beabsichtigte am Mittwochmittag mit ihrem Peugeot von einem Grundstück nach rechts auf die Wittefelder Alle in Richtung Vördener Straße einzubiegen. Beim...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist nach ihrem Höchststand im ersten Corona-Jahr 2020 im zweiten Jahr der Pandemie leicht gesunken: 2021 haben die Jugendämter...

Anzeige