Social Media

Suchen...

Lokales

Aktion „One Billion Rising“ in Osnabrück: Zeichen setzen gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen fordern weltweit eine Milliarde Menschen. Wer in Osnabrück teilnehmen will, kommt am Dienstag, 14. Februar, zu der Aktion „One Billion Rising“ auf dem Nikolaiort. Foto: Stadt Osnabrück, Stephanie Funke

Osnabrück. Eine Milliarde Frauen und Männer sind jährlich am 14. Februar dazu eingeladen, sich zu erheben, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt zu verbinden, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern.
Die Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis Osnabrück, das Mädchenzentrum sowie die Hebammenzentrale Osnabrück und viele andere bieten auch in diesem Jahr in der Innenstadt eine Aktion hierzu an. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert übernimmt erneut die Schirmherrschaft.
Zur Aktion am Mittwoch, 14. Februar, von 17 bis 18 Uhr am Nikolaiort sind alle dazu eingeladen, sich zu erheben, gemeinsam zu tanzen und damit ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Außerdem stellen sich verschiedene Beratungsstellen vor, informieren über Hilfeangebote und verteilen Informationsmaterial.
„One Billion Rising“ wurde als weltweite Kampagne erstmals 2012 initiiert. Die Protestaktion als Zeichen gegen Gewalt ist Ausdruck kollektiver Stärke sowie globaler Solidarität über alle Grenzen hinweg.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. In sechs Tagen, am 7. Juli, eröffnen die neuen „Wasserwelten“ im Zoo Osnabrück. Die 5.000 Quadratmeter große und knapp 8 Millionen Euro teure...

Blaulicht

Quakenbrück. In der Lortzingstraße geriet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag das Satteldach eines Einfamilienhauses nach ersten Erkenntnissen durch einen Blitzeinschlag in Brand....

Lokales

Osnabrück. Nach mehreren Jahren mit stabilen Catering-Preisen nimmt der VfL Osnabrück eine notwendige Anpassung zur neuen Saison vor. Neben den Einzelpreisen ändern sich im...

Blaulicht

Osnabrück. Am 01.07.22 stellten Michael Zorn, Polizeivizepräsident der Polizeidirektion Osnabrück, Alexander Retemeyer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, Michael Will, Leiter Organisierte Eigentumskriminalität bei Europol und...

Lokales

Osnabrück. Die Bewerbung der Stadt Osnabrück um die Aufnahme in das Förderprogramm „Resiliente Innenstädte“ war erfolgreich: Die Zusage durch das Land Niedersachsen bietet die...

Blaulicht

Bad Essen. Zu einem gemeinsamen Einsatz wurden am Donnerstagabend die Polizei und Feuerwehr gerufen. Gegen 22:45 Uhr, als ein starkes Gewitter über Wimmer herzog,...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, lagen die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk) im Mai 2022 um...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ende 2021 waren bei den Behörden in Deutschland rund 23 700 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das waren 5 % weniger...

Anzeige