Social Media

Suchen...

Lokales

Sportvereine erhalten Zuschüsse der Stadt Osnabrück für notwendige Investitionen

Der Osnabrücker Turnerbund von 1876 (OTB) musste einige Investitionen tätigen. Zuschüsse erhielt er von der Stadt Osnabrück. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Für drei Maßnahmen von Sportvereinen gewährt die Stadt Osnabrück in diesem Jahr Investitionszuschüsse über mehr als 10.000 Euro. So erhält der Osnabrücker Turnerbund von 1876 (OTB) rund 69.900 Euro für Brandschutzmaßnahmen im Bestand sowie die Errichtung einer Blitzschutzanlage. 13.500 Euro bekommt der Verein für die Kellerabdichtung im Hauptgebäude. An den Reiterverein Osnabrück gehen 17.800 Euro für die Sanierung des Turnier- und Springplatzes. Alle drei Maßnahmen sind bereits erfolgreich abgeschlossen.
Die Brandschutzvorrichtungen im Gebäude des OTB an der Oberen Martinistraße 50 haben nicht mehr den gesetzlichen Vorschriften entsprochen. Es fehlten Fluchtwege und eine notwendige Blitzschutzanlage. Um finanzielle Haftungsrisiken auszuschließen und insbesondere die Sicherheit der Nutzer weiterhin zu gewährleisten, musste hier dringend nachgebessert werden. Anderenfalls hätten die Hallen nicht weiter genutzt werden können, was für den OTB einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden zur Folge gehabt hätte.
Auch die Drainage im Keller des Gebäudes hat nicht mehr funktioniert, was dazu geführt hatte, dass es dort zu einem Wasserschaden gekommen war. An der Kellerwand hatte sich eine 100 Quadratmeter große feuchte Stelle gebildet. Ohne die Sanierung der Kellerwand und der Drainage wäre die Substanz der ganzen Halle gefährdet gewesen, sodass umgehend gehandelt werden musste.
Der Platz des Reitervereins am Heger Holz ist nach jahrelanger Nutzung in einem schlechten Zustand gewesen. Die Tretschichthöhe lag nur noch bei drei bis fünf Zentimetern. International werden zehn Zentimeter empfohlen. Zudem hatten sich auf dem Platz Unebenheiten und ein Gefälle gebildet, die eine gesunde Bewegung der Pferde nicht mehr erlaubten. Da bereits Mitglieder zu anderen Vereinen abgewandert waren und auf dem Platz auch keine Turniere mehr stattfinden konnten, musste zügig gehandelt werden.

Vereine übernehmen Großteil der Kosten

„In allen Fällen handelte es sich um unaufschiebbare und unabweisbare Maßnahmen zur Sicherung der Funktionsfähigkeit von Bauten und Anlagen, die eine erhebliche Bedeutung für den Verein haben“, erklärt Jörg Schirmbeck, Fachdienstleiter Sport der Stadt Osnabrück. „Deshalb fallen sie in die erste Prioritätsstufe.“ Das bedeutet, dass der städtische Zuschuss zu diesen Investitionen bis zu 30 Prozent der förderungsfähigen Baukosten beträgt. Die maximale Förderhöhe liegt bei 75.000 Euro. „Die drei Beispiele zeigen, dass Vereine in eine Situation geraten können, in der Investitionen notwendig werden, um den Betrieb aufrechtzuerhalten“, sagt Schirmbeck. „Die Zuschüsse der Stadt werden hier zu einem wichtigen Baustein, um die Investitionen zu ermöglichen.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei um 14:32 Uhr ein räuberischer Diebstahl bei einem Discounter an der Pagenstecherstraße gemeldet. Zwei männliche Täter hatten sich...

Lokales

Osnabrück. Im August geht es weiter mit den Karussells und Buden in der City. Mit Riesenrad, Kinderkarussell und rund 10 Buden verlängert die Marketing...

Lokales

Osnabrück. Am 12. September bestimmen die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger die neue Zusammensetzung des Stadtrats und wählen zudem auch ihr neues Stadtoberhaupt. Nach der...

Lokales

Osnabrück. Nächster Schritt, um den Impfstoff zu den ungeimpften Bürgerinnen und Bürgern zu bringen: Der Landkreis Osnabrück setzt zusammen mit der Verkehrsgesellschaft des Landkreises...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück saniert ab dem 2. August für etwa sechs Wochen die Meller Straße, die hierfür teilweise gesperrt werden muss. Neben dem...

Lokales

Osnabrück. Die Wetterprognose für das erste Open-Air-Kino-Wochenende im Zoo Osnabrück ist günstig: Teilweise sonnig und abends mit hoher Wahrscheinlichkeit trocken. Am Donnerstag startet die...

Blaulicht

Leverkusen. In der Abfallverbrennungsanlage des Chempark Leverkusen kam es heute um ca. 9:30 Uhr zu einer Explosion. Die Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr und der Feuerwehr...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich das Niveau der Verbraucherpreise in Niedersachsen im Juli 2021...

Anzeige