Social Media

Suchen...

Lokales

Rekord bei Nachwuchskräften: 43 junge Menschen beginnen Ausbildung und Studium beim Landkreis Osnabrück

Neue Gesichter in der Kreisverwaltung: Die erste Kreisrätin Bärbel Rosensträter (6. von links) konnte eine Rekordzahl an Nachwuchskräften zum Beginn ihrer Ausbildung oder ihres Studiums begrüßen. Foto: Landkreis Osnabrück/Ulrich Eckseler

Osnabrück. Mit 43 Nachwuchskräften beginnt in dieser Woche eine historische hohe Anzahl ihre Ausbildung oder ihr Studium beim Landkreis Osnabrück. 20 Studierende in den Bachelor-Studiengängen „Öffentliche Verwaltung“ und „Allgemeine Verwaltung“ sowie 23 Auszubildende in den Ausbildungsberufen „Verwaltungswirt/in“, „Fachadministrator/in – Systemadministration“ und „Straßenwärter/in“ starten ab dem 1. August mit einem umfangreichen Einführungsprogramm. 

Zusätzlich nutzen sechs Mitarbeiter die internen Qualifizierungsmöglichkeiten beim Landkreis Osnabrück. In den kommenden Monaten nehmen die Kolleginnen und Kollegen im Vollzeitmodell oder nebenberuflich an den Angestellten- und Aufstiegslehrgängen in Osnabrück und Hannover teil. 

Die Erste Kreisrätin Bärbel Rosensträter begrüßte die neuen Gesichter im Kreishaus: „Eine derart hohe Anzahl von Auszubildenden und Studierenden ist Rekord für uns und zeigt den perspektivischen Bedarf an qualifizierten Fachkräften insbesondere aufgrund der Altersstruktur der Kreisverwaltung. Mit ihrer Ausbildung und ihrem Studium schlagen die Nachwuchskräfte einen Weg mit den besten Chancen für ihre Zukunft und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet ein. Der Landkreis Osnabrück als große Kommunalverwaltung bietet für ausgebildete Fachkräfte interessante und verantwortungsvolle Arbeitsplätze in unterschiedlichsten Themenfeldern. Mit einem Rückblick auf die eigenen 35 Jahre beim Landkreis Osnabrück geht es darum, im Dienste der Bürgerinnen und Bürger und der Gesellschaft die Themen der Gegenwart und der Zukunft verantwortlich zu gestalten: Schule, Umwelt, Soziales, Gesundheit, Digitalisierung, Bauen, Ordnung, Jugend, Tierwohl, Katastrophenschutz und vieles, vieles mehr. Wir freuen uns, dass sie jetzt Teil des Teams Landkreis Osnabrück sind.“


Die Auszubildenden und Studierenden erhalten in den ersten Tagen Informationen zu den unterschiedlichsten Themen, lernen die Jugend- und Auszubildendenvertretung kennen und nehmen an Veranstaltungen des Gesundheitsmanagements teil. Nach dem Einführungsprogramm beginnen die Auszubildenden und Studierenden dann ihren Berufsalltag in den verschiedenen Organisationseinheiten, bevor sie in den kommenden Monaten in ihre Theoriephasen an den verschiedenen Hochschulen, Berufsschulen und Studieninstituten starten. 

Der Landkreis Osnabrück weist darauf hin, dass bereits das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2023 begonnen hat. Informationen zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Landkreis Osnabrück finden Interessierte unter www.landkreis-osnabrueck.de/ausbildung. 

PM/Landkreis Osnabrück

Auch interessant

Blaulicht

Bissendorf. Am Samstagnachmittag kam es auf dem Gelände einer Tankstelle in der „Bergstraße“ zu einem Einsatz und Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Gegen 15.15 Uhr...

Blaulicht

Osnabrück. Beamtinnen und Beamte der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück führten am vergangenen Mittwoch (28.09.22) gemeinsam mit Bundespolizei, Hauptzollamt, niederländischer Polizei und Fahndern aus...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 3.10. – Hilter...

Blaulicht

Osnabrück. Am Montag (26.09.) wurden zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren zu Opfern einer versuchten Raubstraftat in der Osnabrücker Innenstadt. Die...

Lokales

Osnabrück. Der Rat der Stadt Osnabrück hat einstimmig beschlossen, die Attraktivität und Wahrnehmung der Stadt Osnabrück durch einen strukturierten Markenprozess unter Beteiligung der Bürgerinnen...

Service

Für den VfL Osnabrück hat gerade die zweite Spielzeit in der 3. Liga begonnen. Zwischen 2019 und 2021 durfte der Verein für zwei Saisons...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im August 2022 waren rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sank die Zahl der...

Service

Das große Einmaleins des Zockens ist gerade beim Pokern etwas mehr als das. Was das populäre Kartenspiel trotz einfacher Regeln so schwierig zu beherrschen...

Anzeige