Social Media

Suchen...

Lokales

VfL Osnabrück nimmt Maxwell Gyamfi unter Vertrag

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Der offizielle Trainingsstart am Montag dieser Woche war auch der Beginn der Zeit von Maxwell Gyamfi beim VfL Osnabrück. Die letzten Tage nutzten Spieler und Klub, um persönlich sich kennenzulernen und über eine etwaige gemeinsame Zukunft zu sprechen. Seit Samstagmittag steht fest: Der VfL nimmt den 22-jährigen Innenverteidiger unter Vertrag.

Wer sich ein genaueres Bild des jüngsten VfL-Neuzugangs machen möchte, hat am Samstag beim ersten Testspiel im Rahmen der Sommervorbereitung beim SC Melle (Anstoß um 16:00 Uhr) die Möglichkeit. Dann wird auch Maxwell Gyamfi im Kader stehen – nicht als Probespieler, sondern fester Bestandteil der Mannschaft der Lila-Weißen.

Der in Dortmund geborene Abwehrspieler wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Bundesligist FC Schalke 04 ausgebildet. Mit der Zwischenstation Hombrucher SV wechselte Gymafi 2019 in die U19 des VfL Bochum, wo er nicht nur bei den Profis mittrainierte, sondern auch Kaderluft in der 2. Bundesliga schnuppern durfte.


Zur Spielzeit 2020/21 wechselte er zum Hamburger SV. Dort war Gyamfi Mannschaftskapitän der der U23 der „Rothosen“ und kam in der vergangenen Saison auf 18 Einsätze in der Regionalliga Nord sowie neun weitere Endrundenpartien.

„Wir haben uns sehr intensiv mit dem sportlichen Werdegang von Maxwell Gyamfi beschäftigt. Nun hatten unser Cheftrainer Daniel Scherning und ich in der ersten Trainingswoche die Möglichkeit, uns ein direktes Bild von ihm zu verschaffen und uns kennenzulernen. Maxwell hat uns sportlich und charakterlich absolut überzeugt und sich trotz seines bisherigen Status als Probespieler hervorragend in die Mannschaft eingefügt“, erklärt VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh. „Maxwell ist ein hochveranlagter und gut ausgebildeter Abwehrspieler, der uns mit seiner Athletik und Zweikampfstärke vornehmlich in der Innenverteidigung weitere Optionen bietet.“

PM/VfL Osnabrück

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Blaulicht

Melle. Ein 34-jähriger LKW-Fahrer beabsichtigte am Dienstagmittag von der Osnabrücker Straße aus rückwärts auf ein Firmengelände eines Metallwarenherstellers zu fahren. Dazu setzte er auf...

Lokales

Hilter. Der Landkreis Osnabrück erneuert an der Kreisstraße 333 (Iburger Straße) zwischen Hilter-Wellendorf und Borgloh die Fahrbahndecke sowie ein Teilstück des Radweges. Für diese...

Blaulicht

Alfhausen. Am Freitagnachmittag kam es auf der Bersenbrücker Straße, im Kreuzungsbereich Brandewieden Boll – Vossbrink, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei der drei Personen...

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Niedersachsen lehnt eine dauerhafte Senkung der Umsatzsteuer in der Gastronomie ab. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine Anfrage der...

Blaulicht

Bramsche. Eine 22-Jährge beabsichtigte am Mittwochmittag mit ihrem Peugeot von einem Grundstück nach rechts auf die Wittefelder Alle in Richtung Vördener Straße einzubiegen. Beim...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Juni 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt,...

Anzeige