Social Media

Suchen...

Lokales

40 Meter hoher Schornstein am Limberg gesprengt

Sprengmeister Michael Schneider vor den Überresten des gesprengten Schornsteins am Limberg Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Osnabrück. Der Sprengmeister begann zu zählen und wenige Sekunden später lag der 40 Meter hohe Schornstein, der viele Jahre über den Limberg ragte, am Boden – zerschmettert in seine einzelnen Ziegel. Damit verschwindet ein weiterer Teil des ehemaligen Kasernengeländes der Briten in der Dodesheide. Aus der mit 70 Hektar ehemals größten Kaserne in der Stadt wird ein Park für Gewerbe Freizeit und Sport.

Für Sprengmeister Michael Schneider war es nicht das größte Objekt seiner Karriere. Er brachte auch die A45-Talbrücke Rinsdorf zu Boden – und auch das in einer perfekten Sprengung. Trotzdem war er unübersehbar erleichtert. „Die Sprengung ist super gelaufen. Der Schornstein ist genau in die Richtung gefallen, die wir ihm vorgeben haben. Letztendlich ist aber das Wichtigste von allem, dass es keine Schäden gab.“

Der Schornstein gehörte zu einem Heizkraftwerk, das aber schon längst abgerissen wurde – wie vieles andere auch. Das Gelände wird immer mehr zu einer weiten Fläche, auf der in immer näherer Zukunft Gewerbe angesiedelt wird, begleitet von Sport- und Freizeitflächen.


Zwei Tage benötigte das Team um Michael Schneider. In 17 Bohrungen wurden 800 Gramm Sprengstoff untergebracht, die den Schornstein schließlich auf die Seite legten. Jetzt werden die Überreste penibel sortiert, um die Wertstoffe sorgfältig zu recyceln.

PM/Stadt Osnabrück

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Kreuzung Holtstraße / Petersburger Wall hat sich in der Vergangenheit zum Unfallschwerpunkt entwickelt. Die Unfallkommission, der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter von...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 15:30 Uhr auf der Frankfurter Straße. Ein 78-jähriger Mann aus...

Blaulicht

Bissendorf. Zu einem gemeinsamen Einsatz wurden am Montagabend die Polizei und Feuerwehr gerufen. Gegen 19:52 Uhr geriet aus bislang unbekannter Ursache eine Heizungsanlage mit...

osna.live

Osnabrück. Die Niels-Stensen-Kliniken lockern die pandemiebedingten Besuchsbeschränkungen in den Krankenhäusern. Die Lockerung erfolgt in zwei Schritten. Ab Samstag, 14. Mai, werden die Besuchszeiten auf...

Lokales

Osnabrück. Während der Maiwoche steht ein Riesenrad als neue Attraktion auf dem Parkplatz Große Domsfreiheit. Der Wochenmarkt an den Samstagen 14. und 21. Mai...

Blaulicht

Osnabrück. Eine gefährliche Körperverletzung aus dem Februar zeigte ein 26-jähriger Osnabrücker am vergangenen Wochenende bei der Polizei an. Der Mann meldete sich erst jetzt...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zu Sonntag kam es in der „Wörthstraße“ zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht verletzt wurde. Der Täter...

Lokales

Osnabrück. Der Sommer ist da, die Menschen zieht es nach draußen. Erfahrungsgemäß steigt jetzt der Wasserverbrauch in der Region Osnabrück. Vor dem Hintergrund klimatischer...

Anzeige