Social Media

Suchen...

Blaulicht

Leitpfosten auf A2 bei Münster geworfen – Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Symbolfoto: Depositphotos

Münster. Zwei Tatverdächtige, denen vorgeworfen wird, in der Nacht von Sonntag auf Montag (3.1., 01:39 Uhr) von einer Autobahnbrücke zwischen Oelde und Stromberg (Stromberger Straße) Leitpfosten auf die Fahrbahn der A2 geworfen und einen Pkw getroffen zu haben, befinden sich in Untersuchungshaft.

Direkt eingeleitete Ermittlungen rund um die Tatörtlichkeit führten die Beamten der eingesetzten Mordkommission auf die Spur der beiden 16- und 17-jährigen Männer aus Oelde.

„Im Rahmen unserer Ermittlungen sind wir auf einen Notruf gestoßen, der vor der Tat in Oelde getätigt wurde“, erläutert der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Dirk Bommert. „In dem Notruf wurde behauptet, dass eine größere Personengruppe Betäubungsmittel konsumieren würde. Der Anrufer hätte ein wichtiger Zeuge für uns sein können.“

Die daraufhin alarmierten Polizisten konnten keine Konsumenten feststellen. Anschlussinnhaberermittlungen führten zu dem 17-jährigen Mann aus Oelde. Dieser bestritt, die „110“ gewählt zu haben. Er gab aber an, in der Nacht mit einem 16-Jährigen zusammen gewesen zu sein. Die weiteren Ermittlungen verdichteten den Verdacht, dass er selbst für die Tat auf der Brücke verantwortlich sein könnte. Sein ermittelter 16-jähriger Begleiter zeigte sich in einer späteren Befragung geständig und gab zu, gemeinsam mit dem 17-Jährigen die Tat begangen zu haben. Die Beamten nahmen die beiden Jugendlichen Freitagvormittag (7.1.) fest.

Eine Richterin folgte heute (7.1.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen die beiden Jugendlichen.

PM/Polizei Münster

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Einen gemeinsamen Urlaub können sich nicht alle Familien leisten. Das Land Niedersachsen fördert Erholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen. „Eine gemeinsame Auszeit ist...

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am gestrigen Samstag erneut zu zwei Versammlungen im Kontext „Corona“. Sowohl die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Citroen inklusive Anhänger die A30 in Richtung Rheine. In Höhe einer Autobahnbrücke im...

Lokales

Osnabrück. Neue Regeln für die Impfung mit Johnson & Johnson: Nach Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes benötigen Menschen, die zunächst diesen Impfstoff erhalten haben,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 17.1. – Dissen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bramscher Straße unweit der Süntelstraße. Ein aufmerksamer...

Blaulicht

Bramsche. Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Opel die K150 („Malgartener Straße“) in Richtung Epe. In Höhe der Hausnummer 45...

Anzeige