Social Media

Suchen...

Lokales

Marienhospital Osnabrück feiert erste Geburt im neuen Kreißsaal

Freude über die erste Geburt im neuen MHO-Kreißsaal bei den Eltern Carolin und Tobias Langer mit Baby Sophie (Mitte), Chefarzt Dr. Götz Menke (links) und Leitender Hebamme Iwona Wiegand. Foto: MHO, Daniel Meier

Osnabrück. Der neue Kreißsaalbereich im Marienhospital Osnabrück (MHO) der Niels-Stensen-Kliniken ist jetzt an den Start gegangen. Sophie Langer ist das erste Baby, das hier das Licht der Welt erblickte.

Für Mutter Carolin (29) und Vater Tobias (28) ist es das erste Baby. Sie zeigten sich begeistert von dem modern ausgestatteten Areal, das insgesamt sieben Kreißsäle umfasst. Alles sei hell und freundlich und sehr komfortabel, fanden die jungen Eltern.

Auch an kleinste Details wurde gedacht. So können werdende Eltern zum Beispiel ihre Lieblingsmusik per Bluetooth von ihrem Smartphone abspielen lassen während der Geburt. Auch Wassergeburten in der Gebärwanne gehören zu den Neuheiten im MHO. Ebenso gibt es wärmende Sitzbänke, wie man sie aus dem Wellnessbereich kennt.

Wir gehen auf die 2000 Babys zu in diesem Jahr, über 300 mehr als im Vorjahr, sagte Chefarzt Dr. Götz Menke. Das sei ein neuer Rekord. Da komme der deutlich größere Kreißsaalbereich gerade richtig.

Für den neuen Kreißsaal wurde das Gebäude des Marienhospitals um zwei Etagen aufgestockt. Die Gesamtfläche beträgt für den Kreißsaal, Kaiserschnitt-OP und die Nebenräume rund 1.500 Quadratmeter. Der Neubau ist auf dem modernsten Stand der Technik und bietet vielfältige Möglichkeiten.

Der bisherige Kreißsaal wird künftig zu einer neuen geburtshilflichen Station umgebaut. Die weiteren geburtshilflichen/gynäkologischen Stationen werden komplett saniert.
Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betragen rund 26,5 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen mit 14,7 Millionen Euro gefördert. Die Entscheidung über eine weitere Teilnachförderung durch das Land wird im Jahr 2022 erwartet.

PM/Niels-Stensen-Kliniken

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Einen gemeinsamen Urlaub können sich nicht alle Familien leisten. Das Land Niedersachsen fördert Erholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen. „Eine gemeinsame Auszeit ist...

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am gestrigen Samstag erneut zu zwei Versammlungen im Kontext „Corona“. Sowohl die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Citroen inklusive Anhänger die A30 in Richtung Rheine. In Höhe einer Autobahnbrücke im...

Lokales

Osnabrück. Neue Regeln für die Impfung mit Johnson & Johnson: Nach Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes benötigen Menschen, die zunächst diesen Impfstoff erhalten haben,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 17.1. – Dissen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bramscher Straße unweit der Süntelstraße. Ein aufmerksamer...

Blaulicht

Bramsche. Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Opel die K150 („Malgartener Straße“) in Richtung Epe. In Höhe der Hausnummer 45...

Anzeige