Social Media

Suchen...

Lokales

Corona-Impfungen von Kindern: Landkreis und Stadt Osnabrück starten am Montag

Themenbild: Pixabay

Osnabrück. Landkreis und Stadt Osnabrück starten am Montag mit den Corona-Impfungen von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren. Das Angebot stellt eine Ergänzung zu den Impfungen durch Kinderarztpraxen dar.

Im Landkreis werden die mobilen Impfteams in der BBS Melle (Lindenstraße 1) und im Gymnasium Bersenbrück (Im Dom 19) Impfungen anbieten. Buchbar sind diese Termine unter www.corona-os.de/impfen.

Im Christlichen Kinderhospital Osnabrück in der Johannisfreiheit 1 wird ein mobiles Impfteam der Stadt im Einsatz sein. Hier sind Buchungen möglich unter www.impfportal-niedersachsen.de.
Die Nummer der Hotline lautet 0800 9988665.

Die ersten Ansprechpartner für Eltern in Bezug auf Impfungen sollten allerdings weiterhin die Kinderarztpraxen sein, so Landrätin Anna Kebschull: „Die Ärztinnen und Ärzte kennen ihre jungen Patientinnen und Patienten am genausten und können daher individuell am besten beraten. Damit alle Kinder und Eltern möglichst zeitnah eine Impfung erhalten können, haben wir zusätzliche Angebote geschaffen, denn unsere Kinder liegen uns besonders am Herzen. Wir wollen, dass sie sich möglichst ohne weitere Einschränkungen entwickeln können.“

Geimpft wird mit dem speziell für Kinder dieser Altersgruppe entwickelten Impfstoff von Biontech. Dieser muss mit einem Abstand von drei Wochen zweimal injiziert werden. „Ich bin froh, dass wir nun auch den Jüngsten eine Impfung ermöglichen können“, sagt Oberbürgermeisterin Katharina Pötter. „Gerade Kinder brauchen menschliche Kontakte, und gerade sie mussten und müssen in der Pandemie mit vielen Einschränkungen leben. Es ist gut, dass wir diese Kontakte in Kita, Schule und Freizeit durch die Impfung ein Stück weit sicherer machen können.“

Zweitimpfungen können in Osnabrück je nach Bedarf an einzelnen Tagen auch in der Käthe-Kollwitz-Schule stattfinden, in der ebenfalls am 20. Dezember ein Impfzentrum an den Start geht. Die Zweitimpfungen im Landkreis Osnabrück erfolgen ebenfalls in der BBS Melle und der Gymnasium Bersenbrück.

Die bereits eingestellten ersten Termine im CKO waren umgehend ausgebucht. Daher sollten Eltern regelmäßig im Anmeldeportal nachschauen, um neu freigeschaltete Termine zu vereinbaren. Für die Impfangebote in der BBS Melle und dem Gymnasium Bersenbrück werden zunächst Termine für die Zeit vom 20. bis 23. Dezember eingestellt. Für die Folgewochen werden dann weitere Termine freigeschaltet, so dass es sich auch hier für Eltern empfiehlt, regelmäßig unter www.corona-os.de/impfen nachzuschauen. Um den Eltern und Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Fragen zur Impfung ohne Zeitdruck mit den Impfärztinnen und -ärzten zu besprechen, wurde der Zeitbedarf pro Impfung für die ersten Tage zunächst vorsichtig kalkuliert. Je nach den gemachten Erfahrungen könnten danach eventuell auch mehr Impftermine pro Tag freigeschaltet werden.

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Für Eltern, die ihre Kinder zur Impfung ins CKO begleiten, gilt die eigentlich in Kliniken vorgegebene Testpflicht nicht. Dies ist möglich, weil es für die Impfungen einen separaten, nicht barrierefreien Eingang über die Metalltreppe rechts neben dem Haupteingang gibt. Menschen, die einen barrierefreien Zutritt benötigen, können den Haupteingang nutzen. In der BBS Melle und im Gymnasium Bersenbrück gibt es ebenfalls keine Testpflicht.

Für Fragen zur Buchung stehen überdies die städtische (0541/323-4444) und die Landkreis-Hotline (0541/501-1111) bereit. Alle Informationen rund ums Impfen sind unter www.osnabrueck.de/impfen und www.corona-os.de zu finden.

PM/Landkreis Osnabrück

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Einen gemeinsamen Urlaub können sich nicht alle Familien leisten. Das Land Niedersachsen fördert Erholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen. „Eine gemeinsame Auszeit ist...

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am gestrigen Samstag erneut zu zwei Versammlungen im Kontext „Corona“. Sowohl die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Citroen inklusive Anhänger die A30 in Richtung Rheine. In Höhe einer Autobahnbrücke im...

Lokales

Osnabrück. Neue Regeln für die Impfung mit Johnson & Johnson: Nach Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes benötigen Menschen, die zunächst diesen Impfstoff erhalten haben,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 17.1. – Dissen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bramscher Straße unweit der Süntelstraße. Ein aufmerksamer...

Blaulicht

Bramsche. Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Opel die K150 („Malgartener Straße“) in Richtung Epe. In Höhe der Hausnummer 45...

Anzeige