Social Media

Suchen...

Lokales

Osnabrücker Museen schließen bis 15. Januar – Mitarbeitende im Einsatz für Gesundheitsdienst

Foto: Philip Hünerbein

Osnabrück. Ab 20. Dezember 2021 bis 15. Januar 2022 schließen die Kunsthalle Osnabrück und das Museumsquartier Osnabrück.

Die Corona-Pandemie stellt unser Leben vor nie dagewesene Herausforderungen. Die Stadt Osnabrück hat deshalb stets verlässliche Entscheidungen getroffen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und Gesundheit und Leben der Menschen aller Bürger:innen zu schützen. In dieser schwierigen Situation sind sozialer Zusammenhalt und ein starker Gemeinsinn von allen gefragt.

Die Kulturinstitutionen der Stadt Osnabrück wollen nun gemeinsam ein Zeichen der Solidarität setzen. Das Museumsquartier und die Kunsthalle schließen ab dem 20. Dezember, und damit über die kommenden Feiertage, ihre Türen für die Besuchenden. Digitale Vermittlungsformate sowie Kooperationen mit Universitäten und Schulen finden weiterhin online oder außerhalb des Hauses statt, um während der Kontaktbeschränkung ein kulturelles Leben weiterhin zu ermöglichen.

„Gerade während der Feiertage gehört ein Museumsbesuch mit der Familie für viele zum Programm“, so Erster Stadtrat Wolfgang Beckermann „Deshalb ist uns diese Entscheidung besonders schwergefallen, aber leider ist sie letztlich unumgänglich.“

Die Mitarbeitenden leisten dringend notwendige Hilfe bei der Bewältigung der Corona-Pandemie, unter anderem im Gesundheitsdienst. Hier geht es zum Beispiel um die Kontaktverfolgung und die Unterstützung mobiler Impfstationen.

Das Planetarium des Museums am Schölerberg hat aufgrund der akuten Corona-Lage bereits seit Ende November seine Türen geschlossen, da die Mitarbeiter:innen des Besucherservices den Gesundheitsdienst unterstützen. Der Ausstellungsbereich des Museums ist ebenfalls wegen Bauarbeiten zu einer neuen Dauerausstellung nicht zugänglich.

PM/Stadt Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Einen gemeinsamen Urlaub können sich nicht alle Familien leisten. Das Land Niedersachsen fördert Erholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen. „Eine gemeinsame Auszeit ist...

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am gestrigen Samstag erneut zu zwei Versammlungen im Kontext „Corona“. Sowohl die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Citroen inklusive Anhänger die A30 in Richtung Rheine. In Höhe einer Autobahnbrücke im...

Lokales

Osnabrück. Neue Regeln für die Impfung mit Johnson & Johnson: Nach Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes benötigen Menschen, die zunächst diesen Impfstoff erhalten haben,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 17.1. – Dissen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bramscher Straße unweit der Süntelstraße. Ein aufmerksamer...

Blaulicht

Bramsche. Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Opel die K150 („Malgartener Straße“) in Richtung Epe. In Höhe der Hausnummer 45...

Anzeige