Social Media

Suchen...

Lokales

VfL-Aktionäre stiften 12.000 Tickets für das Gemeinwohl der Region

Fußball - 3. Liga - 15. Spieltag - VfL Osnabrück - TSV 1860 München am 06.11.2021 an der Bremer Brücke in Osnabrück Foto: osnapix

Osnabrück. Die Idee wurde auf einer Aktionärsversammlung des VfL Osnabrück geboren, nun nimmt sie konkrete Formen an: Die VfL-Aktionäre stellen insgesamt 12.000 Eintrittskarten für die Brückentage der Lila-Weißen zur Verfügung, um diese als Freikarten an verschiedene Organisationen und Institutionen oder Vereine zu verteilen. Damit möchten die regional verwurzelten Aktionäre und Partner des VfL einen Beitrag leisten für das Gemeinwohl der Region Osnabrück. Es ist die größte gebündelte Ticketaktion, die es jemals beim VfL gegeben hat.

Nahezu alle VfL-Aktionäre haben sich zusammengeschlossen und gemeinsam 12.000 Eintrittskarten für Heimspiele an der Bremer Brücke für die Dieckmann-Westkurve zur Verfügung gestellt. Diese Eintrittskarten werden kostenlos für die Brückentage der Saison 2021/22 an Organisationen und Institutionen oder auch Vereine aus der Stadt und Region verteilt werden.

Bereits beim Brückentag gegen den TSV 1860 München am vergangenen Samstag waren insgesamt 330 Mitarbeitende der Niels-Stensen-Kliniken mit ihren Familien zu Gast an der Brücke. Sie sahen nicht nur einen fantastischen Heimsieg, sondern kamen auch als erste in den Genuss der Gemeinwohltickets. Die Belegschaft der Niels-Stensen-Kliniken, die auch Teil der VfL-Partnerfamilie sind, haben insbesondere in der Corona-Pandemie wie viele weitere Personen aus dem medizinischen Bereich bzw. der Pflege herausragende Leistungen zum Wohle der Gesellschaft erbracht – und dabei viele Entbehrungen auch in Bezug auf ihre Familien hinnehmen müssen. Diese außerordentliche Belastungssituation wurde mit der Einladung zum Heimspiel gegen die Münchner Löwen ein Stück weit honoriert werden.


„Bisher einmalige Aktion“

„Die Aktionäre des VfL als Teil der lila-weißen Familie setzen mit dieser bisher einmaligen Aktion ein bemerkenswertes Zeichen in einer Zeit, die unsere Gesellschaft nicht nur vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Coronapandemie sondern auch allgemein vor viele ökologische, gesellschaftspolitische und ökonomische Herausforderungen stellt. Für dieses gemeinwohlorientierte Engagement danken wir ihnen sehr“, erklärt VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling. „Deshalb unterstützen wir diese Idee aus der Runde der Aktionäre mit voller Tatkraft und freuen uns gemeinsam mit ihnen, wenn möglichst viele Fans bzw. Organisationen, für die ein Stadionerlebnis an der Bremer Brücke normalerweise nicht oder nur schwer möglich ist, von diesem Angebot Gebrauch machen. Die tolle Resonanz und spürbare Dankbarkeit der Belegschaft der Niels-Stensen-Kliniken hat eindrücklich gezeigt, dass der VfL inklusive seiner Aktionäre, Partner und des gesamten Umfelds mehr ist als nur Fußball.“

In den Genuss der Tickets kommen Institutionen, die gemeinsam mit den beteiligten Partnern identifiziert und ausgesucht werden. Zum einen erfolgt dies auf Vorschlag und Vermittlung der Partnerunternehmen. Zum zweiten können aber auch ergänzende Anregungen und Anfragen erfolgen. Die Anmeldung für eine beliebige Anzahl an Gemeinwohltickets ist denkbar einfach: Interessierte können ihren Bedarf mit nur wenigen Klicks beim VfL hinterlegen, der die Anfrage gemeinsam mit den Partnerunternehmen prüft und die Verteilung stellvertretend vornimmt. Per Online-Formular können die Kontaktdaten, das gewünschte Heimspiel, die benötigte Anzahl Tickets sowie ein entsprechender Grund unkompliziert mit nur wenigen Klicks eingereicht werden.

Der VfL Osnabrück bedankt sich herzlich bei allen Aktionären und Partnern, die diese einmalige Ticketaktionen zur Stärkung des Gemeinwohls der Stadt und Region Osnabrück initiiert haben und unterstützen. Zu diesen gehören:

Oeseder Möbel-Industrie Mathias Wiemann GmbH & Co. KG, RST Rabe-System-Technik und Vertriebs-GmbH, Posten Börse, MUUUH! Group, Veregge & Welz, Stadtwerke Osnabrück AG, Q1 Energie AG, Ost & Koch Immobilien GmbH, JOPA, abt – perfection in flooring GmbH, C&E Osnabrück GmbH & Co. KG, Dieckmann Bauen + Umwelt, metacrew group, Gerhard Lühn GmbH.

In den nächsten Tagen und Wochen werden weitere Unterstützer aus dem Kreis der Partner des VfL dazu kommen. Über den Fortgang der Aktion wird regelmäßig über die Kanäle des VfL, der beteiligten Partner sowie über eine eigene Micro-Site (www.vfl.de/gemeinwohl-tickets/) berichtet.

Zum Bewerbungs-Formular: https://forms.office.com/r/v7RA9vwmyq

PM/VfL Osnabrück

Auch interessant

Blaulicht

Bissendorf. Zu einem gemeinsamen Einsatz wurden am Montagabend die Polizei und Feuerwehr gerufen. Gegen 19:52 Uhr geriet aus bislang unbekannter Ursache eine Heizungsanlage mit...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 15:30 Uhr auf der Frankfurter Straße. Ein 78-jähriger Mann aus...

Blaulicht

Osnabrück. Eine gefährliche Körperverletzung aus dem Februar zeigte ein 26-jähriger Osnabrücker am vergangenen Wochenende bei der Polizei an. Der Mann meldete sich erst jetzt...

Lokales

Osnabrück. Der Sommer ist da, die Menschen zieht es nach draußen. Erfahrungsgemäß steigt jetzt der Wasserverbrauch in der Region Osnabrück. Vor dem Hintergrund klimatischer...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zu Sonntag kam es in der „Wörthstraße“ zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht verletzt wurde. Der Täter...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagmittag, gegen 12:45 Uhr, sammelte ein 26-jähriger Osnabrücker seinen Einkauf in einem Supermarkt an der Knollstraße zusammen. An der Kasse fiel dem...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 16.05. – Bad...

Deutschland & Welt

Potsdam. Auch wenn man bei Verlust oder Diebstahl der Geldkarte diese bei der zuständigen Bank sperren lässt, können Diebe oft stunden- oder tagelang weiterhin...

Anzeige