Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei Osnabrück nahm am Kontrolltag Tiertransporte im Blick

Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Fahrer eines Wildschweintransports, die mit ihrem Gespann von Visbek im Kreis Vechta nach Wolfsberg im österreichischen Kärnten unterwegs waren. Foto: ots, Polizei Osnabrück

Osnabrück. Bei einer Kontrollaktion an der A 33 haben Beamte der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück am 26.10.2021 verschärft den Vieh- und Tiertransport in den Blick genommen. Geachtet wurde insbesondere auf die Einhaltung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen.

Insgesamt wurden 22 Fahrzeuge kontrolliert. Bilanz: 35 Verstöße wurden festgestellt, 8 Verstöße richteten sich dabei gegen die tierschutzrechtlichen Bestimmungen. 5 Weiterfahrten wurden untersagt und insgesamt 4020 Euro wurden als Sicherheitsleistungen einbehalten.

Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Fahrer eines Wildschweintransports, die mit ihrem Gespann von Visbek im Kreis Vechta nach Wolfsberg im österreichischen Kärnten unterwegs waren. Einen Fahrtenschreiber suchten die Beamten vergeblich, sodass der Fahrzeugführer keine Lenk- und Ruhezeiten nachweisen konnte. Erschwerend kam hinzu, dass für den Transport der Wildschweine keine Befähigungsnachweise der Fahrer, keine Genehmigung des Fahrzeuges für den Transport von Tieren und kein amtstierärztliches Gutachten über die Gesundheit der Tiere vorlagen. Obendrein konnte der Fahrer den Polizeibeamten auch keine passende Fahrerlaubnis vorlegen. Entsprechend musste der Beifahrer das Gespann wieder zurück nach Visbek steuern, da eine Weiterfahrt nach Österreich untersagt wurde.

Neben tierschutzrechtlichen Aspekten sowie Lenk- und Ruhezeiten wurden auch Gewicht und Maße der Transportfahrzeuge kontrolliert. Diese Überprüfungen dienen in besonderem Maße dazu, die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen. „Insbesondere auf den Bundesautobahnen wollen wir die Verkehrssicherheit erhöhen. Denn neben den Verstößen gegen die EU-Tiertransportverordnung haben wir täglich mit Lkw-Unfällen zu tun, die oft besonders schwere Folgen haben“, sagt Laura-Christin Brinkmann, Sprecherin der Polizeidirektion Osnabrück.

Die Schwerpunktkontrollen waren der praktische Abschluss eines zweitägigen Seminars zum Thema Tiertransporte, das die Polizei gemeinsam mit Tiermediziner Alexander Rabitsch und Iris Baumgärtner von der Animal Welfare Foundation durchgeführt hat.

PM/Polizei Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Dienstagabend wurden Feuerwehr und Polizei in den Droste-Hülshoff-Weg gerufen, ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus hatte ausgelöst. Aus der betroffenen Wohnung war...

Lokales

Osnabrück. Ab dem heutigen Mittwoch, 24. November, gilt im bundesweiten Nahverkehr und somit auch in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück die 3G-Regel. Fahrgäste müssen...

Blaulicht

Bissendorf. Ein BMW X2 wurde am Montag in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr an der linken Fahrzeugseite nicht unerheblich beschädigt. Der...

Lokales

Osnabrück. Nachdem das Land Niedersachsen gestern erneut die Corona-Regeln verschärft hat, kann der für diesen Donnerstag geplante Züchterball nicht stattfinden. Karten behalten ihre Gültigkeit...

Deutschland & Welt

Hannover. Am Jahresende 2020 waren in Niedersachsen 2.214 Personen bei den Behörden als Prostituierte gemeldet. Diese Personen verfügten über eine gültige Anmeldebescheinigung gemäß dem...

Blaulicht

Osnabrück. Aktuell häufen sich in der Region Osnabrück erneut die Meldungen über versuchte Betrügereien mit Paketdienst-SMS. Unbekannte versenden im Namen unterschiedlicher Paketdienste SMS, die...

Lokales

Osnabrück. Der Weihnachtszauber an der Lotter Straße auf dem Weißenburgerplatz lockt mit kulinarischen Genüssen & Feinkost von regionalen Anbietern. Er verzaubert und begeistert Groß...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung und der sich zuspitzenden Infektionslage auch in Osnabrück laufen die Stadtwerke-Bäder, die Loma-Sauna und das Nettedrom ab...

Anzeige