Social Media

Suchen...

Lokales

U-19 Trainer Fulland verlässt VfL Osnabrück Richtung Bielefeld

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Florian Fulland verlässt den VfL Osnabrück auf eigenen Wunsch in Richtung Arminia Bielefeld. Sein Nachfolger als U19-Trainer wird Kristopher Fetz, der bisher die U17 bei den Lila-Weißen betreute.

2019 wechselte Florian Fulland vom SC Paderborn ins Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfL und übernahm die U19. In der vergangenen Spielzeit war er nach der Freistellung von Marco Grote für zwei Spieltage Interimstrainer der Lizenzmannschaft der Lila-Weißen, bevor Markus Feldhoff übernahm. Im Mai 2021 absolvierte Florian Fulland erfolgreich den Fußballlehrer-lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Nun wechselt der 37-Jährige mit sofortiger Wirkung zum DSC Arminia Bielefeld. „Ich möchte mich bei der gesamten VfL-Familie, insbesondere den vielen Mitarbeitenden, Spielern und Ehrenamtlichen im NLZ, für die gemeinsame Zeit bedanken und wünsche allen nur das Beste für ihre Zukunft. Ich hatte hier eine tolle Zeit, deshalb wird ein Stück VfL Osnabrück auch immer bleiben“, erklärt Florian Fulland.

Alexander Ukrow, Leiter Nachwuchsfußball beim VfL, sagt: „Im Namen des VfL Osnabrück bedanke ich mich herzlich bei Florian Fulland für sein vielseitiges Engagement. Wir wünschen ihm beruflich und privat für die Zukunft alles Gute.“

Fetz übernimmt die U19

Bei der Nachbesetzung des Cheftrainerpostens der U19 setzt der VfL auf eine interne Lösung. Kristopher Fetz wechselte 2020 von Dynamo Dresden ins NLZ der Lila-Weißen und wurde Cheftrainer der U17. Nun übernimmt der 27-jährige Inhaber der DFB Trainer A-Lizenz (UEFA A-Level) die U19 in der A-Junioren-Bundesliga.

Möhrle folgt Fetz

Für die U17, die aktuell in der B-Junioren Regionalliga Nord um Punkte spielt, konnte der VfL den ehemaligen Bundesligaspieler Uwe Möhrle verpflichten. Der 41-Jährige, der unter anderem für den FC Augsburg und den VfL Wolfsburg spielte, arbeitete im Leistungsbereich im Nachwuchsleistungszentrum der „Wölfe“. Nun wechselt der A-Lizenzinhaber zum anderen VfL nach Osnabrück.

PM/VfL Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Blaulicht

Melle. Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der Borgholzhausener Straße (L93), etwa 300 m vor der Landesgrenze zu NRW, ein tödlicher Verkehrsunfall. Gegen 06:20...

Blaulicht

Melle. Am Samstagabend erhielt die Polizei Melle Hinweise auf eine größere Feierlichkeit in der Bismarckstraße. Am Einsatzort stießen die Beamten auf eine Privatfeier mit...

Lokales

Osnabrück. Mehr als 400 Corona-Infektionen an einem Tag: Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück muss zunehmend höhere Fallzahlen bewältigen. Zwar wurde das Team...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagabend und in der Nacht zum Samstag führten Stadt und Polizei Osnabrück gemeinsame Kontrollen im Gastgewerbe durch. Zielrichtung war die Überprüfung der...

Lokales

Osnabrück. In Abstimmung mit der Stadt Osnabrück und den Osnabrücker Händlerinnen und Händlern arbeitet die Marketing Osnabrück GmbH an einem Konzept zur Umsetzung der...

Blaulicht

Melle. Am Samstagabend führten der Landkreis Osnabrück und die Polizei Melle eine Kontrolle einer Großraumdiskothek an der Industriestraße durch. Die Ordnungskräfte des Landkreises prüften...

Blaulicht

Dortmund. Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Schweinekopf an einer Moschee in Dortmund-Eving abgelegt. Nach jetzigem Ermittlungsstand haben die Betreiber...

Lokales

Osnabrück. Das Impfzentrum in der Kamp-Promenade, Kamp 46b, geht am Montag, 6. Dezember, an den Start. Geimpft wird dort montags bis sonntags von 8.15...

Anzeige