Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Urlaub in Österreich: Traumziel ganz nah

Themenbild: Unsplash

Endlich wieder Urlaub machen und den Alltag hinter sich lassen. Davon träumen die Deutschen vor allem nach der Corona-Krise, die sie mehr oder weniger an die eigenen vier Wände gefesselt hat.

Wie eine Umfrage des Internetportals Tourlane ergab, hat der überwiegende Teil der Deutschen wieder so richtig Lust auf Ferien. Genauer gesagt haben Reisen für acht von zehn Deutschen in diesem Jahr den höchsten Stellenwert.

Allerdings: Reisebeschränkungen in fernen Traumländern können die Planung ganz schön durcheinanderwürfeln. Ein Grund mehr, auf Urlaub in der näheren Umgebung Deutschlands zu setzen. Da bietet sich Österreich – traditionell in den Top Ten deutscher Ferienregionen vertreten – natürlich an.

Eine wunderschöne Landschaft, eine leckere Landesküche, viele Sehenswürdigkeiten und freundliche Leute sprechen ebenso für die Alpenregion wie die einfache Anreise. Doch auch innerhalb Österreichs kann man wunderbar reisen – mit der österreichischen Bahn nämlich.

Einer der Hauptvorteile bei Bahnreisen ist natürlich die Tatsache, dass die zeitraubenden und nervtötenden Sommerstaus entfallen. Aber nicht nur das: Auch die lästige Parkplatzsuche ist kein Thema mehr – zudem erreicht man mit der Bahn ganz umweltfreundlich seine Traumziele in Österreich. Das österreichische Bundesumweltamt hat verschiedene Reise-Transportmöglichkeiten verglichen und kommt zu dem Schluss, dass ein Kilometer mit dem Auto ungefähr 15 Mal so klimaschädlich ist wie ein Kilometer mit der Bahn.

Mit Zeit und cleverer Planung lassen sich dabei die besten Sehenswürdigkeiten Österreichs nacheinander abfahren. Je nachdem, ob man dabei mehr auf Stadtentdeckungen oder Naturerlebnisse Wert legt, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, die Alpenrepublik kennenzulernen.

Schloss Schönbrunn & Prater

Ganz oben auf der Liste der Dinge, die man in Österreich gesehen haben sollte, liegt sicherlich Schloss Schönbrunn. Die spätbarocke, prachtvolle Anlage, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, war lange Zeit das Zuhause von Kaiserin Sisi und ihrem Mann Franz Joseph I. Mindestens ebenso sehenswert wie das Schloss selbst sind die Gartenanlagen mit der Orangerie oder dem Irrgarten.

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Wer in Wien ist, sollte zudem den legendären Prater nicht verpassen, der von Mitte März bis Oktober täglich geöffnet hat. Einmal mit dem berühmten Riesenrad zu fahren, gehört bei einem Urlaub in Österreich einfach dazu. Tipp: Die Auenlandschaft rund um diesen Vergnügungspark lädt danach zu einem entspannten Spaziergang ein.

Der Stephansdom in Wien gilt als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Kirche ist ebenfalls im Barockstil gehalten, bietet allerdings auch einige Details aus dem Mittelalter wie die Gnadenfigur der sogenannten „Dienstbotenmuttergottes“ aus der Zeit um 1300.

Nationalpark Hohe Tauern & Großglockner

Ein weiteres Highlight jeder Österreich-Reise liegt in Kärnten und ist mit der Bahn ebenfalls einfach zu erreichen: der Nationalpark Hohe Tauern. Vom Bahnhof Mallnitz geht es mit dem Nationalpark-Wanderbus direkt in die traumhafte Natur. Der Nationalpark Hohe Tauern bietet zahlreiche Wanderrouten. Die wohl spektakulärste führt auf einer Länge von rund vier Kilometern an den höchsten Wasserfällen Europas nach oben. Unterwegs kann man dieses einzigartige Naturspektakel aus verschiedenen Perspektiven bewundern.

Neben dem Nationalpark hat das Bundesland Kärnten jedoch noch weitere Highlights zu bieten – beispielsweise den Großglockner, den wichtigsten Gipfel der Ostalpen. Man muss dabei keineswegs ein hochalpiner Kletterer sein, um die majestätische Schönheit dieses Bergs zu bewundern: Bei einer Wanderung hat man auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe einen einmaligen Blick auf das Bergmassiv.

Salzburger Land & Schloss Fuschl

Österreich ist allerdings nicht nur bekannt für seine Berge, sondern auch für seine Seen. Einer der wohl schönsten Gewässer liegt ebenfalls in Kärnten: der Millstädter See. Vor allem das Südufer des Gewässers ist einfach nur märchenhaft und lädt zu einem Spaziergang ein. Hier verläuft auch der sogenannte „Weg der Liebe“ bei dem man das berühmte Granattor passiert.

Die beliebte Urlaubsregion Salzburger Land in direkter Nähe zum Großglockner bezaubert ebenfalls mit ihren Seen, darunter der Fuschlsee. Diesen kann man komplett umrunden und dabei die ganze Abwechslung erleben, die die Region zu bieten hat. Der Spaziergang führt vorbei an malerischen Blumenwiesen, pittoresken Bauernhöfen und vielen kleinen Stränden, an denen man wunderbar eine Badepause einlegen kann.

Am Fuschlsee lassen sich zudem sich zahlreiche Spuren der legendären Kaiserin Sisi entdecken. Dazu gehört auch Schloss Fuschl, in dem die berühmte Sissi-Trilogie gedreht wurde. Bis heute ist das anmutige Schloss – mittlerweile ein Hotel – eine wahre Pilgerstätte für Fans der Kaiserinnen-Filme. Für die Wahl des Drehortes gab es auch einen historischen Grund: Kaiserin Elisabeth bereiste Fuschl 1867 gemeinsam mit ihrem Mann auf dem Weg zu einem Staatsbesuch beim französischen Kaiser Napoleon.

Das sind nur einige Beispiele für die Sehenswürdigkeiten, mit denen Österreich punktet und die man bequem mit der Bahn erreichen kann. Damit der Urlaub allerdings entspannt verlebt werden kann, sollte man vor Antritt der Reise die Ratschläge der Polizei für sichere Ferien beachten.

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Blaulicht

Osnabrück. Aktuell melden sich in Osnabrück Betrüger telefonisch bei den Bürgerinnen und Bürgern und geben sich als Polizisten aus. Der bzw. die Täter teilen...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der Veröffentlichung der neuen Corona Schutzverordnung haben sich die folgenden Veranstalter:innen darauf geeinigt, bei öffentlichen Veranstaltungen in Osnabrück (mit wenigen Ausnahmen)...

Blaulicht

Münster. Bei einer Auseinandersetzung zweier Gruppen am Dienstagabend (21.9., 20:15 Uhr) auf einem Schulgelände an der Straße Howesträßchen in Tecklenburg wurde ein 20-Jähriger durch...

Blaulicht

Osnabrück. Am Mittwochabend ist es in der Mindener Straße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 19.40 Uhr war bei einem BMW...

Lokales

Osnabrück. Ursprünglich sollte der Ticketvorverkauf für das Heimspiel gegen den FSV Zwickau (02. Oktober, 14:00 Uhr, Bremer Brücke) am heutigen Mittwoch starten. Aufgrund der...

Lokales

Anzeige. Mit der Verbreitung des 5G-Standard im Mobilfunk gehen neue Chancen für die Digitalisierung einher – darunter die Einrichtung von Campusnetzen. Bereits seit November...

Blaulicht

Dissen. Auf dem Niedersachsenring ereignete sich am Dienstagnachmittag um kurz nach 17 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten. Ein 22-jähriger Mann aus Paderborn verließ...

Anzeige