Social Media

Suchen...

Lokales

VfL Osnabrück verpflichtet Offensivspieler Sören Bertram

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Am Montag vor dem Ligastart gegen den MSV Duisburg (Freitag, 23. Juli, 19:00 Uhr, Bremer Brücke) hat der VfL Osnabrück Offensivspieler Sören Bertram verpflichtet. Nach den erfolgreichen medizinischen Tests und der Vertragsunterschrift am Montag steigt der 30-Jährige am Dienstag ins Mannschaftstraining ein.

Bertram bringt reichlich Erfahrung mit

Zwei Erstligaeinsätze, 71 Zweitligaspiele und 161 Partien in der 3. Liga – das sind einige Kennzahlen aus Sören Bertrams bisheriger Karriere. Der VfL Osnabrück hat also einen Offensivspieler mit reichlich Erfahrung verpflichtet, womit er ins gesuchte Profil für die offensiven Außenpositionen passt.

„Mit Sören Bertram bekommen wir einen Spieler dazu, der uns offensiv viele Möglichkeiten eröffnet. Er bringt jede Menge Erfahrung in der 2. und 3. Liga mit, verfügt über eine sehr gute Dynamik und Torgefahr. Wir hatten mit ihm richtig gute Gespräche und es kam sofort rüber, dass er für die Art und Weise, wie wir hier Fußball spielen und leben wollen absolut brennt“, sagt VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh. „Ich habe den Weg von Sören schon eine ganze Zeit lang an seinen verschiedenen Stationen beobachtet, er hat dort stets seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Er ist stark als Flügelspieler, kann auch als zweite Spitze spielen und schießt sehr gute Standards. Diese Vielfalt macht ihn für uns zu einem sehr wertvollen weiteren spannenden Puzzleteil in unserem Kader. Ich freue mich, dass wir ihn für den VfL begeistern konnten.“

Der in Uelzen geborene Bertram startete seine Laufbahn im Nachwuchs des FC St. Pauli und des Hamburger SV. Beim HSV schaffte er den Sprung in den Seniorenbereich und durfte zwei Einsätze in der 1. Bundesliga absolvieren. Über den FC Augsburg und den VfL Bochum landete er beim Halleschen FC, für den er die meisten seiner Drittligaspiele bestritt. Er empfahl sich für die 2. Bundesliga und wechselte erst zum FC Erzgebirge Aue, dann zum SV Darmstadt 98. Zuletzt schnürte der 30-jährige ehemalige Junioren-Nationalspieler die Fußballstiefel für den 1. FC Magdeburg, wo er in der abgelaufenen Spielzeit 31 der insgesamt 38 Spiele bestritt.

Sören Bertram zu seinem Wechsel zum VfL: „Durch meine bisherigen Stationen kenne ich den VfL natürlich sehr gut. Deshalb war ich nach dem Anruf von Sportdirektor Amir Shapourzadeh auch gleich angefixt von der Idee, mich dieser neuen Aufgabe unbedingt stellen zu wollen. Ich habe das Angebot natürlich auch mit meiner Familie besprochen, mit der ich mich zuletzt in Magdeburg sehr wohlgefühlt habe – sie wird mich nach Osnabrück begleiten und steht zu 100 Prozent hinter mir und der Herausforderung beim VfL. Auch die Gespräche mit Trainer Daniel Scherning haben mich überzeugt. Seine Idee von Fußball möchte ich gerne mit Leben füllen und natürlich auch den jungen Spielern im Team mit meiner Erfahrung zu Seite stehen.“

PM/VfL Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 20.09. – Belm...

Lokales

Osnabrück. Die 7-Tages Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in der Stadt Osnabrück weiterhin über 50. Im Landkreis liegt sie zwar darunter, aber noch nicht für...

Blaulicht

Osnabrück. Um 15:20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Osnabrücker am Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Sedanstraße in stadtauswärtige Richtung, er benutzte den Fahrradweg. An der...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am späten Sonntagabend verursachte ein Falschfahrer auf der A33 zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück einen schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Nach...

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Blaulicht

Osnabrück. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 17:50 Uhr im Bereich der Innenstadt. Am Domhof, auf dem Theatervorplatz, holte ein 80-jähriger Osnabrücker...

Lokales

Osnabrück. Die Straße An der Blankenburg ist seit heute, 20. September, bis voraussichtlich zum 30. März voll gesperrt. Hintergrund sind umfangreiche Arbeiten eines Investors...

Anzeige