Social Media

Suchen...

Lokales

VfL Osnabrück verlängert Verträge mit Nachwuchsspielern

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat die Verträge mit Laurenz Beckemeyer und Tim Möller verlängert. Beide Spieler wurden im NLZ des VfL ausgebildet. Das Arbeitspapier von Beckemeyer wurde um zwei Jahre verlängert, der Vertrag von Möller läuft bis zum 30.06.2022.

Beide Spieler schafften den Sprung aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum in den Profibereich des VfL und bleiben den Lila-Weißen mit der Vertragsverlängerung weiterhin erhalten.
Laurenz Beckemeyer feierte am 34. Spieltag der Saison 2019/20 sein Debüt bei den Profis im Spiel bei Dynamo Dresden. In der aktuellen Saison kam der Physik-Student zu keinem Einsatz, bestätigte durch seine Trainingsleistungen aber die positive Entwicklung der vergangenen Jahre.

Bereits in seiner Zeit als A-Jugendlicher trainierte der Keeper regelmäßig bei den Profis mit und stieg in seinem ersten Profi-Jahr mit dem VfL in die zweite Liga auf.

„Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin die Chance habe, mich beim VfL weiterentwickeln zu können. Ich bin jetzt seit zehn Jahren beim VfL und sehe hier optimale Bedingungen, meinen Weg im Profifußball weiter zu gehen“, so Beckemeyer nach der Vertragsunterschrift.

Möller mit drei Zweitligaeinsätzen

15 Kadernominierungen und drei Einsätzen in der 2. Bundesliga stehen für Tim Möller in der vergangenen Saison zu Buche. Sein Debüt in der zweithöchsten deutschen Spielklasse feierte Möller gegen die SpVgg Greuther Fürth. Als Linksverteidiger agierte der Defensiv-Allrounder bemerkenswert ruhig und rechtfertigte seinen 37-minütigen Einsatz mit einer guten Leistung. Auch gegen Nürnberg und Düsseldorf kam Möller in dieser Saison zum Einsatz.

Seit 12 Jahren trägt der gebürtige Osnabrücker das lila-weiße Trikot, mit einer Ausnahme. In der Saison 19/20 war „Timmy“ an die Sportfreunde Lotte ausgeliehen, für die er 20 Einsätze in der Regionalliga bestritt.
„Meine drei Einsätze machen Lust auf mehr. Ich durfte in der vergangenen Saison viel lernen und meine Entwicklung weiter vorantreiben. Ich bin glücklich und stolz, weiter das lila-weiße Trikot zu tragen und freue mich nach der herben Enttäuschung schon auf die neue Saison“, so Möller.

Sprekelmeyer und Bertelsmann unterschreiben Profiverträge

Der VfL Osnabrück hat Luis Sprekelmeyer und Tom Bertelsmann aus der U19 des eigenen Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) mit Profiverträgen für die Spielzeit 2021/22 ausgestattet. Damit erhalten zwei weitere Eigengewächse die Möglichkeit, ihr Talent im Rahmen der Vorbereitung auf die bevorstehende Saison im Lizenzbereich unter Beweis zu stellen.

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

„Luis Sprekelmeyer und Tom Bertelsmann haben in den letzten Ausbildungsjahren eine tolle Entwicklung genommen. Beide vereinen professionelle Einstellung mit toller Persönlichkeit. Tom hat in seiner Zeit beim VfL immer Tore erzielt, Luis war immer unumstrittene Führungsperson in seinen Teams“, erklärt Leiter Nachwuchsfußball Alexander Ukrow.

Luis Sprekelmeyer wechselte 2013 vom BSV Brochterbeck ins Nachwuchsleistungszentrum des VfL Osnabrück. Seit der U12 hat Sprekelmeyer sämtliche Jugendmannschaften im NLZ des VfL durchlaufen und war bereits in der vergangenen Saison bei Testspielen der Profis im Einsatz. Tom Bertelsmann fand 2015 den Weg vom TV Neuenkirchen zu den Lila-Weißen und trägt seit der U14 das lila-weiße Trikot. Er durfte bereits unter dem damaligen Cheftrainer Daniel Thioune mit ins Trainingslager reisen.

Alexander Ukrow, Leiter Nachwuchsfußball beim VfL: „Die Profiverträge für die beiden Eigengewächse sind nicht nur Ausdruck für die effiziente Arbeit mit begrenzten Möglichkeiten im Nachwuchsleistungszentrum, sie sind ein weiterer Beleg für die nachhaltige Verzahnung zwischen Nachwuchs- und Profifußball beim VfL Osnabrück.“

PM/VfL Osnabrück

Auch interessant

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am Freitag hatte eine Funkstreife der Autobahnpolizei Osnabrück den richtigen Riecher und kontrollierte von der A33 ausgehend einen Pkw an der Anschlussstelle Hardenberg....

Lokales

Osnabrück. Das Land Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung erlassen, die am Montag, 21. Juni, in Kraft tritt. Diese enthält aufgrund sinkender Infektionszahlen Erleichterungen der...

Lokales

Osnabrück. Weil die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in der Stadt Osnabrück am heutigen Montag den fünften Werktag in Folge unter dem Schwellenwert von 10 liegt,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Montagmorgen (08.15 Uhr) ist es in der Schinkelstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Aus bislang unbekannten Gründen attackierte ein 29-jähriger Mann aus...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Gegen 23:40 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Samstagabend zum Sonnenhang in Bad Rothenfelde alarmiert. Mehrere Notrufe berichteten von einer Rauchentwicklung...

Blaulicht

Osnabrück. Gegen 19:25 Uhr kam es am Freitagabend zu einem Polizeieinsatz in der Johannisstraße. Im Bereich der Bushaltestelle stadtauswärts war ein Mann gemeldet worden,...

Blaulicht

Osnabrück. Zu einem schweren Raub kam es am frühen Samstagmorgen gegen 03:30 Uhr im Bereich zwischen dem Grünen Jäger und dem Adolf-Reichwein-Platz. Das spätere...

Blaulicht

Osnabrück. In Richtung stadteinwärts kam es am Samstag auf der Bremer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Fahrradfahrer schwere Verletzungen erlitt. Auf Höhe...

Anzeige