Social Media

Suchen...

Blaulicht

Ekelerregend: Fleischtransporter auf A30 bei Bissendorf nicht ausreichend gekühlt

LKW Kontrollen der Polizeidirektion Osnabrück gab es gestern wie auch vor einer Woche an der A 30 bei Bissendorf. Foto: ots, Polizei Osnabrück

Osnabrück/Bissendorf. Bei den gestrigen Überprüfungen des gewerblichen Güterverkehrs an der Autobahn 30 bei Bissendorf hatten die Polizisten der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück mal wieder alle Hände voll zu tun. Regelrecht ekelig wurde es beim Ergebnis einer Kontrolle eines Kühltransporters: Der Transporter war beladen mit 1,2 Tonnen Fleischwaren (“Fleischspieße”).

Allerdings stellten die Beamten fest, dass die Kühlanlage nicht einwandfrei funktionierte. Ein Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung des Landkreises Osnabrück prüfte die Temperatur vor Ort und ordnete die Rückführung und Vernichtung der Ware an, da die Kühlkette durch einen Defekt an der Kühlanlage unterbrochen war. In einem anderen Fall wies ein Auflieger so erhebliche Mängel an der Bremsanlage und den Reifen auf, dass eine sofortige Hauptuntersuchung in einer nahegelegenen Werkstatt notwendig wurde.

Der Gutachter bestätigte den desolaten technischen Zustand des LKW, woraufhin dieser stillgelegt werden musste. In einem weiteren Fall kontrollierten die Einsatzkräfte einen Sattelauflieger, der mit 22 Tonnen Aluminium beladen war. Neben der Tatsache, dass die Ladung völlig unzureichend gesichert war, hatte einer der Reifen ein gro-ßes, tiefes Loch. Die Ladung musste vom Fahrer mit jeweils 20 zusätzlichen Gurten nachgedichtet werden und der Reifen vor Ort gewechselt. Erst dann konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Die Verkehrssicherheit hat für uns oberste Priorität. Deswegen machen wir solche Kontrollen regelmäßig”, so Marco Ellermann, Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück. “Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass die Kontrollen dringend notwendig sind”, so Ellermann weiter.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 61 LKW, in acht Fällen wurde die Weiterfahrt an Ort und Stelle untersagt. Die Polizei behielt rund 700 Euro an Sicherheitsleistun-gen ein und leitete Vermögensabschöpfungsverfahren in Höhe von 2.500 Euro ein. Die festgestellten Verstöße teilten sich auf in 13 technische Mängel, acht wegen Überladung. Bei weiteren elf LKW stellten die Polizisten unzureichende Ladungssicherungen fest. Auch Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten sowie weitere Verkehrsverstöße waren an dem Kontrolltag ein Thema.

Die Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück besteht aus Polizeibeamten, die Experten auf dem Sektor der Schwerlastüberwachung sind und ganzjährig zahlreiche Kontrollaktionen – von den Ostfriesischen Inseln bis zum Teutoburger Wald – zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durchführen. Erst vergangene Woche hatten die Beamten bei einer gleichgelagerten Kontrolle an der A 30 eklatante Verstöße feststellen müssen.

PM/Polizei Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 20.09. – Belm...

Lokales

Osnabrück. Die 7-Tages Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in der Stadt Osnabrück weiterhin über 50. Im Landkreis liegt sie zwar darunter, aber noch nicht für...

Blaulicht

Osnabrück. Um 15:20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Osnabrücker am Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Sedanstraße in stadtauswärtige Richtung, er benutzte den Fahrradweg. An der...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am späten Sonntagabend verursachte ein Falschfahrer auf der A33 zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück einen schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Nach...

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Blaulicht

Osnabrück. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 17:50 Uhr im Bereich der Innenstadt. Am Domhof, auf dem Theatervorplatz, holte ein 80-jähriger Osnabrücker...

Lokales

Osnabrück. Die Straße An der Blankenburg ist seit heute, 20. September, bis voraussichtlich zum 30. März voll gesperrt. Hintergrund sind umfangreiche Arbeiten eines Investors...

Anzeige