Social Media

Suchen...

Lokales

Impfaktion in Bersenbrück: Menschen über 45 Jahre können sich impfen lassen

Reihenimpfung an Christi Himmelfahrt im Gymnasium Bersenbrück: Vor Ort informierten sich Kreisrat Winfried Wilkens (von links), Schulleiter Falk Kuntze, Dr. Carsten Brau vom Schmerztherapiezentrum Brau-Michel und Volker Trunt vom Landkreis Osnabrück über die Vorbereitungen für die Impfaktion, bei der alle Menschen ab 45 Jahren mit Astrazeneca geimpft werden können. Notwendig ist nur eine vorherige Anmeldung über das Internet. Foto: Landkreis Osnabrück

Bersenbrück. Das Schmerztherapiezentrum Brau – Michel veranstaltet an Christi Himmelfahrt, also am Donnerstag, 13. Mai, die große Impfaktion gegen das Coronavirus auch im Landkreis Osnabrück. Nachdem für die Aktion in der Gesamtschule Schinkel an diesem Wochenende in Osnabrück bereits alle Termine vergeben sind, sind für die Reihenimpfung im Gymnasium Bersenbrück noch Termine zu haben. Neu ist, dass nach dem geänderten Umgang des Bundes mit Astrazeneca nun auch Personen ab 45 Jahren direkt online für Bersenbrück buchen können, eine Warteliste gibt es nicht. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem exzellenten Impfstoff so vielen Menschen einen schnell wirkenden Impfschutz anbieten können“, sagt Dr. Kai Michel. „Mit dieser Aktion wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass wir alle möglichst schnell unsere Freiheit wieder zurückbekommen.“

Die Impfung findet am Donnerstag, 13. Mai, von 9 bis 20 Uhr im Gymnasium Bersenbrück statt, wobei unerheblich ist, wo die Impfwilligen ihren Wohnsitz haben. Das heißt, dass auch Menschen, die nicht aus dem Landkreis Osnabrück kommen, einen Termin für die Impfaktion vereinbaren können. Die Buchung ist ausschließlich online unter www.impfen-os.de möglich. Ganz wichtig: Wer keinen Termin gebucht hat, kann nicht geimpft werden.

Bei der Impfaktion des Schmerztherapiezentrums Brau – Michel können sich auch Menschen impfen lassen, die bereits auf der Warteliste des Landes Niedersachsen stehen oder einen späteren Termin im Impfzentrum erhalten haben. Der Landkreis bittet diese Personen sowie alle, die sich bei ihrem Hausarzt impfen lassen, ihre Termine beziehungsweise ihren Wartelistenplatz nach erfolgter Impfung zu stornieren. Das ist ebenfalls online unter www.impfportal-niedersachsen.de möglich. Der Termin für die erforderliche Zweit-Impfung am jeweils gleichen Ort Ende Juli wird während des Impfens vereinbart. Beteiligt an dieser Aktion sind rund 25 Menschen, darunter auch Intensivmediziner. Der Impfstoff wird bezogen über die Leugermann Apotheken, die diese Aktion auch mit impfberechtigtem Personal unterstützen.


PM/Landkreis Osnabrück

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 20.09. – Belm...

Lokales

Osnabrück. Die 7-Tages Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in der Stadt Osnabrück weiterhin über 50. Im Landkreis liegt sie zwar darunter, aber noch nicht für...

Blaulicht

Osnabrück. Um 15:20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Osnabrücker am Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Sedanstraße in stadtauswärtige Richtung, er benutzte den Fahrradweg. An der...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am späten Sonntagabend verursachte ein Falschfahrer auf der A33 zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück einen schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Nach...

Blaulicht

Osnabrück. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 17:50 Uhr im Bereich der Innenstadt. Am Domhof, auf dem Theatervorplatz, holte ein 80-jähriger Osnabrücker...

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Lokales

Osnabrück. Die Straße An der Blankenburg ist seit heute, 20. September, bis voraussichtlich zum 30. März voll gesperrt. Hintergrund sind umfangreiche Arbeiten eines Investors...

Anzeige