Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Polizei Osnabrück warnt vor Fakeshops im Internet

Themenbild: Pixabay

Osnabrück. Der Frühling ist da… Der Sommer steht vor der Tür… Die beste Zeit, sich mit neuen Gartengeräten, Gartenhäuser, Pools oder anderen tollen Dingen für die heimische Wohlfühloase einzudecken.

Gerade in Zeiten von Corona neigen die Schnäppchenjäger dazu ihren Kaufrausch in Online-Shops auszuleben. Doch hier ist Vorsicht geboten! Aktuell häufen sich wieder die Strafanzeigen in Bezug auf Fakeshops.

Betrüger stellen täuschend echt aussehende Internet-Verkaufsplattformen ins Netz und verleiten dazu, eine Bestellung zu tätigen und dabei persönliche Daten preiszugeben. Hierzu werden oftmals bereits bestehende Verkaufsplattformen kopiert und leicht abgeändert.

Der einzige Haken: Die dort angepriesene günstige Ware ist tatsächlich gar nicht existent.

Wichtig ist also: Augen auf beim Onlinekauf!

Doch wie erkenne ich Fakeshops?

– Auffällig günstige Angebote
– Bestellung ist meist nur gegen Vorkasse möglich
– Trotz guter Übersetzungsprogramme lassen sich viele Fehler auf
den Seiten finden
– Überprüfen Sie das Impressum mittels einer Internetrecherche: In
den meisten Fällen sind bereits online Warnmeldungen zu finden.
– Sind die Handelsregisternummer oder die Umsatzsteuer-ID korrekt?
Auch hier kann eine Internetrecherche schnell Aufschluss über
die Echtheit eines Shops geben.
– Versuchen Sie telefonischen Kontakt zu der angegebenen Rufnummer
aufzunehmen: Bei Fakeshops erfolgt in den meisten Fällen eine
Bandansage oder die Rufnummer ist nicht vergeben.
– Überweisen Sie nicht ins Ausland! Die meisten Fakeshops bedienen
sich sogenannter Finanzagenten, die in unterschiedlichen Ländern
ihr Konto zur Verfügung stellen und das eingehende Geld direkt
an die Auftraggeber weiterleiten.
– Sollten Sie ein Betrugsopfer geworden sein, erstatten Sie online
oder bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle Strafanzeige.

PM/Polizei Osnabrück

Anzeige. Scrollen, um weiterzulesen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ermöglicht die Nutzung der Luca-App in den Bussen. Die VOS-Partner statten ihre Busse sukzessive mit entsprechenden QR-Codes aus. Anders...

Blaulicht

Osnabrück. Ein Exhibitionist hat sich Montagnachmittag in einer Eurobahn neben einer 21-Jährigen entblößt und selbst befriedigt. Der Vorfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf...

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 04 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und berichtete von einem Unfall in der Birkenallee. Ein...

Blaulicht

Osnabrück/Bissendorf. Bei den gestrigen Überprüfungen des gewerblichen Güterverkehrs an der Autobahn 30 bei Bissendorf hatten die Polizisten der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück mal...

Blaulicht

Bramsche. Am Mittwochmorgen ist es auf der A1, kurz vor der Ausfahrt “Bramsche”, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.40 Uhr war ein 46-Jähriger...

Lokales

Osnabrück. Klassiker und aktuelle Oscar-Blockbuster auf 130 Quadratmeter großer Leinwand – „Nomadland” macht den Aufschlag Tolle Neuigkeiten für Kino-Fans: Auf dem Gelände der Halle...

Lokales

Osnabrück. Landrätin Anna Kebschull hat dem Personal der Schnelltestzentren im Landkreis Osnabrück in einem offenen Dankesbrief für das Engagement gedankt: „Es ist nicht selbstverständlich,...

Lokales

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück sind Jungtiere bei den Bisons und Zwergziegen zur Welt gekommen. Die Jungtiere erkunden bereits munter ihre Umgebung und ermöglichen den...

Advertisement