Social Media

Suchen...

Blaulicht

Amtsgericht Bad Iburg verurteilt 20-Jährigen zu Dauerarrest nach Ausschreitungen auf dem Frankfurter Opernplatz

Symbolfoto: Depositphotos

Bad Iburg. Das Amtsgericht Bad Iburg hat jetzt einen 20-jährigen Angeklagten aus Dissen wegen Landfriedensbruchs, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung zu einem dreiwöchigen Dauerarrest verurteilt. Darüber hinaus muss der Auszubildende bis Ende August an einem Gewalt-Alternativ-Training beim Landkreis Osnabrück teilnehmen und die Kosten des Strafverfahrens tragen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Heranwachsende in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni vergangenen Jahres an den gewalttätigen Ausschreitungen auf dem Frankfurter Opernplatz beteiligt war. Mehrfach schleuderte er aus einer Gruppe von rund 300 Randalierern Glasflaschen gezielt auf Polizeibeamte und Funkstreifenwagen und nahm dabei zumindest billigend in Kauf, die eingesetzten Polizeikräfte durch die Flaschenwürfe zu verletzen.

Auch warf der Angeklagte wiederholt Mülltonnen und weiteres Sperrmaterial wie Straßenschilder auf die Straße Richtung „Bockenheimer Landstraße“ und gegen eine Bushaltestelle, um diese zu „entglasen“.

Bei den gewalttätigen Ausschreitungen entstand erheblicher Sachschaden, allein an der Bushaltestelle in Höhe von ca. 2.500,00 EUR. Insgesamt wurden fünf Polizeibeamte verletzt – glücklicherweise nicht durch die Flaschenwürfe des Angeklagten.

Der Angeklagte hat die Taten in der Hauptverhandlung vollumfänglich geständig eingeräumt. Als die Polizei die Versammlung auf dem Opernplatz aufgelöst habe, sei die gute Stimmung umgeschlagen: Der Frust über das Ende der „Party“ und der generelle Frust über die langanhaltenden und eingriffsintensiven Coronabeschränkungen habe sich gegenüber der Polizeibeamten entladen. Das Ganze habe eine Dynamik entwickelt, die er nicht vorausgesehen habe, aufgrund derer er sich zu den Taten habe hinreißen lassen.

Das Urteil ist rechtskräftig.

PM/Amtsgericht Bad Iburg

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Blaulicht

Holdorf. Am späten Freitagmittag ist es auf der Autobahn 1 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 14.22 Uhr kam es kurz hinter der Anschlussstelle...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zum Samstag ist es im Gartlager Weg zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Gegen 00.25 Uhr stellten zwei...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am Montagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, befuhr eine 17-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad die B68 (Bielefelder Straße) in Richtung Kloster Oesede. In Höhe der Einmündung...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 18.10. – Quakenbrück...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der Großbaustelle an der Buerschen Straße ändert sich die Verkehrsführung für Anlieger in der Oststraße. Ab kommenden Montag, 18. Oktober, ist...

Lokales

Osnabrück. Der VfL gastiert am Montagabend, den 01. November, um 19 Uhr im Stadion am Lotter Kreuz, also vor den Toren Osnabrücks. Gastgeber ist...

Lokales

Osnabrück. In der Chronik des Steckenpferdreitens geht das Jahr 2021 als etwas Besonderes ein. Niemals zuvor hatte das Fest in einem Jahr zweimal stattgefunden....

Lokales

Osnabrück. Das mobile Impfteam führt in der kommende Woche folgende Impfaktionen durch. Sonntag, 17. Oktober, 10 bis 16 Uhr: Evakuierungszentrum Schulzentrum Sonnenhügel (Knollstr. 149);...

Anzeige