Social Media

Suchen...

Lokales

Wallenhorst erhält Glasfaser für rund 9.600 Haushalte und Unternehmen

René Winter (Geschäftsführer des Bauunternehmens K&R Eilers), Oliver Prostak und Rüdiger Mittmann (von links) greifen zum Beginn des Netzausbaus symbolisch zum Spaten. Foto: Gemeinde Wallenhorst

Wallenhorst. Homeoffice, Homeschooling, Streamingdienste – schnelle Internetzugänge gewinnen immer mehr an Bedeutung. Doch für viele geht der entsprechende Breitbandausbau der Netze nicht schnell genug. Wallenhorst wechselt daher auf die Überholspur. Hier werden rund 9.600 Haushalte und Unternehmen direkt ans Glasfasernetz angeschlossen. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Geplante Fertigstellung: Anfang 2022.

Für das ambitionierte Projekt ist Glasfaser Nordwest – ein Gemeinschaftsunternehmen von Telekom und EWE – verantwortlich.

Anschluss für größten Teil aller Haushalte

„Mit dem jetzt beginnenden Ausbau kann schon bald der Großteil aller Wallenhorster Haushalte über einen direkten Anschluss an das Glasfasernetz verfügen”, erklärt Rüdiger Mittmann, Allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters, im Rahmen eines Ortstermins zum Baustart am Mittwoch (7. April). „Gerade jetzt, in Zeiten von Homeoffice und Homeschooling, werden schnelle Internetanschlüsse immer wichtiger. Wir freuen uns daher sehr, dass Glasfaser Nordwest dieses Projekt in Wallenhorst realisiert.” Auch die verbleibenden Haushalte würden nicht unversorgt bleiben. Sie würden weitestgehend über das Ausbauprogramm des Landkreises Osnabrück mit schnellen Internetzugängen ausgestattet.

Glasfaser bis ins Haus

„Die Glasfaser wird wie beim klassischen Telefonanschluss bis ins Haus bzw. die Wohnung der Kunden geführt”, erläutert Rebecca Menke die Technik. Die entsprechenden Arbeiten würden überwiegend in geschlossener Bauweise erfolgen. Lediglich zwei kleine Löcher müssten ausgehoben werden, so die Produktmanagerin von Glasfaser Nordwest. „Der Vorgarten bleibt also in der Regel weitestgehend verschont.” Nur in wenigen Fällen müsse eventuell ein Graben ausgehoben werden. „Nachdem ein Kunde ein Produkt gebucht hat, setzen wir uns in jedem Fall frühzeitig mit ihm in Verbindung, um die Verlegung des Hausanschlusses abzustimmen.”

Offenes Netz mit freier Anbieterwahl

Weitere gute Nachrichten für die Wallenhorster Kunden hat Oliver Prostak, Geschäftsführer von Glasfaser Nordwest: „Da wir unser Netz für alle Marktteilnehmer öffnen, hat der Endkunde die freie Wahl bezüglich seines Internetanbieters, der ihm je nach Tarif Bandbreiten von bis zu 1.000 Mbit/s zur Verfügung stellen kann.” In Wallenhorst könnten sich die Kunden zunächst zwischen Telekom und osnatel entscheiden. Weitere Anbieter würden sicherlich folgen.

Weitere Informationen zum Glasfasernetz samt erklärendem Video stehen auf der Internetseite www.glasfaser-nordwest.de zur Verfügung.

PM/Gemeinde Wallenhorst

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 20.09. – Belm...

Lokales

Osnabrück. Die 7-Tages Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in der Stadt Osnabrück weiterhin über 50. Im Landkreis liegt sie zwar darunter, aber noch nicht für...

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Blaulicht

Osnabrück. Um 15:20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Osnabrücker am Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Sedanstraße in stadtauswärtige Richtung, er benutzte den Fahrradweg. An der...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am späten Sonntagabend verursachte ein Falschfahrer auf der A33 zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück einen schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Nach...

Blaulicht

Osnabrück. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 17:50 Uhr im Bereich der Innenstadt. Am Domhof, auf dem Theatervorplatz, holte ein 80-jähriger Osnabrücker...

Lokales

Osnabrück. Die Straße An der Blankenburg ist seit heute, 20. September, bis voraussichtlich zum 30. März voll gesperrt. Hintergrund sind umfangreiche Arbeiten eines Investors...

Anzeige