Social Media

Suchen...

Lokales

“Women in Information Technology” – Menschenrechtsorganisation ZOTA vergibt Stipendien für IT-Studentinnen

Stipendien für Frauen, die eine aktive Rolle bei technologischen Entwicklungen anstreben: Die Menschenrechtsorganisation ZONTA und der lokale ZONTA-Club Westfälischer Friede schreiben Stipendien für IT-Studentinnen aus Osnabrück aus. Foto: ZONTA International / wocintechchat.com

Osnabrück. Eine erfreuliche Nachricht kommt kurz vor dem Internationalen Frauentag am 8. März von der Menschenrechtsorganisation ZONTA. In Osnabrück und weltweit startet das Bewerbungsverfahren für Stipendien „Women in Information Technology“. Damit will ZONTA engagierte, talentierte Frauen ermutigen, einen Beruf in der IT zu ergreifen, sich weiterzubilden, Karrieremöglichkeiten zu nutzen und Führungsrollen in der Informationstechnologie zu übernehmen.

Der Osnabrücker ZONTA Club Westfälischer Friede schreibt ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für Studentinnen der Hochschule und der Universität Osnabrück aus. Zusätzlich vergibt die Dachorganisation ZONTA International 20 Stipendien zu jeweils 8.000 US-Dollar an die besten Bewerberinnen weltweit; wobei die Gewinnerin des lokalen Stipendiums selbstverständlich an dem internationalen Wettbewerb teilnehmen kann. Sowohl das Stipendium des ZONTA Clubs Westfälischer Friede als auch die internationalen Stipendien richten sich an Studentinnen der Informationstechnologie, die sich neben herausragenden Studienleistungen durch ihre besondere persönliche Initiative und gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

„Die Digitalisierung aller Lebensbereiche beeinflusst zahlreiche soziale Prozesse. Frauen sind jedoch in Technologiefeldern nach wie vor weitgehend unterrepräsentiert“, betont Cornelia Streb-Baumann vom ZONTA Club Westfälischer Friede. Ihr Club-Kollegin Lidia Wübbelmann ergänzt: „Wollen wir eine Welt schaffen, in der Männer und Frauen gleiche Chancen haben, müssen Frauen künftig eine aktivere Rolle bei technologischen Entwicklungen spielen.“ Mit seinem Stipendium strebt der Osnabrücker Club dieses Ziel an.

Die Schirmherrin des Clubstipendiums, Dr. Maike Keller, ist Geschäftsführerin der Avermann Gruppe. Sie beklagt, dass Frauen in IT-Berufen noch immer stark unterrepräsentiert seien: „Ich wünsche mir, dass wir Frauen die Entwicklungen mitgestalten und Einfluss darauf nehmen, was wir technologisch voranbringen, wie wir das tun und mit welchem Ziel“, so die Chefin des familiengeführten Maschinenbauunternehmens aus Osnabrück: „Es ist wichtig, dass Frauen auf dem bedeutenden Feld der Informationstechnologie Verantwortung übernehmen. Daher freue ich mich sehr über dieses ermutigende Programm für weibliche Talente im IT-Bereich.“

Informationen zum Stipendium des ZONTA Club Westfälischer Friede und zu der Ausschreibung von ZONTA International stehen im Internet bereit.

PM/ZONTA Club Westfälischer Friede

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Dienstagabend wurden Feuerwehr und Polizei in den Droste-Hülshoff-Weg gerufen, ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus hatte ausgelöst. Aus der betroffenen Wohnung war...

Lokales

Osnabrück. Ab dem heutigen Mittwoch, 24. November, gilt im bundesweiten Nahverkehr und somit auch in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück die 3G-Regel. Fahrgäste müssen...

Blaulicht

Bissendorf. Ein BMW X2 wurde am Montag in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr an der linken Fahrzeugseite nicht unerheblich beschädigt. Der...

Lokales

Osnabrück. Nachdem das Land Niedersachsen gestern erneut die Corona-Regeln verschärft hat, kann der für diesen Donnerstag geplante Züchterball nicht stattfinden. Karten behalten ihre Gültigkeit...

Deutschland & Welt

Hannover. Am Jahresende 2020 waren in Niedersachsen 2.214 Personen bei den Behörden als Prostituierte gemeldet. Diese Personen verfügten über eine gültige Anmeldebescheinigung gemäß dem...

Blaulicht

Osnabrück. Aktuell häufen sich in der Region Osnabrück erneut die Meldungen über versuchte Betrügereien mit Paketdienst-SMS. Unbekannte versenden im Namen unterschiedlicher Paketdienste SMS, die...

Lokales

Osnabrück. Der Weihnachtszauber an der Lotter Straße auf dem Weißenburgerplatz lockt mit kulinarischen Genüssen & Feinkost von regionalen Anbietern. Er verzaubert und begeistert Groß...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung und der sich zuspitzenden Infektionslage auch in Osnabrück laufen die Stadtwerke-Bäder, die Loma-Sauna und das Nettedrom ab...

Anzeige