Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Nach Ermittlungen gegen CSU-Politiker Nüßlein: Opposition fordert schärfere Regeln für Abgeordnete

Themenbild: Pixabay

Berlin. Nach Bekanntwerden der Korruptionsermittlungen gegen den CSU-Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein fordert die Opposition Konsequenzen.

„Mitgliedern des Bundestages muss es untersagt werden, mit Lobbyismus im Bundestag und gegenüber der Bundesregierung Geld zu verdienen“, sagte Jan Korte, parlamentarischer Geschäftsführer der Linken-Fraktion, dem „Tagesspiegel“ (Montags-Ausgabe). Eine bezahlte Nebentätigkeit als Lobbyist widerspreche der Unabhängigkeit des Mandats. „Nie wieder darf auch nur der Anschein erweckt werden, dass Abgeordnete ihre Kontakte nutzen, um sich die Taschen vollzustopfen – erst recht in einer Notlage wie dieser.“ Zugleich kritisierte Korte, dass die Union auf der Bremse stehe, wenn es um Transparenz und Korruptionsbekämpfung gehe.

„Es muss Schluss damit sein, dass CDU und CSU alle Bemühungen zu mehr Transparenz im Bundestag blockieren“, sagte auch Britta Haßelmann, parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, dem „Tagesspiegel“. Hier gebe es großen Handlungsbedarf. „Neben dem längst überfälligen gesetzlichen Lobbyregister brauchen wir schärfere Regeln zu Aktienoptionen, Branchenangaben, Anzeigepflichten für Unternehmensbeteiligungen und die Veröffentlichung von Nebeneinkünften auf Euro und Cent.“


PM/ots/Der Tagesspiegel

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Dienstagabend wurden Feuerwehr und Polizei in den Droste-Hülshoff-Weg gerufen, ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus hatte ausgelöst. Aus der betroffenen Wohnung war...

Lokales

Osnabrück. Ab dem heutigen Mittwoch, 24. November, gilt im bundesweiten Nahverkehr und somit auch in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück die 3G-Regel. Fahrgäste müssen...

Blaulicht

Bissendorf. Ein BMW X2 wurde am Montag in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr an der linken Fahrzeugseite nicht unerheblich beschädigt. Der...

Lokales

Osnabrück. Nachdem das Land Niedersachsen gestern erneut die Corona-Regeln verschärft hat, kann der für diesen Donnerstag geplante Züchterball nicht stattfinden. Karten behalten ihre Gültigkeit...

Deutschland & Welt

Hannover. Am Jahresende 2020 waren in Niedersachsen 2.214 Personen bei den Behörden als Prostituierte gemeldet. Diese Personen verfügten über eine gültige Anmeldebescheinigung gemäß dem...

Blaulicht

Osnabrück. Aktuell häufen sich in der Region Osnabrück erneut die Meldungen über versuchte Betrügereien mit Paketdienst-SMS. Unbekannte versenden im Namen unterschiedlicher Paketdienste SMS, die...

Lokales

Osnabrück. Der Weihnachtszauber an der Lotter Straße auf dem Weißenburgerplatz lockt mit kulinarischen Genüssen & Feinkost von regionalen Anbietern. Er verzaubert und begeistert Groß...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung und der sich zuspitzenden Infektionslage auch in Osnabrück laufen die Stadtwerke-Bäder, die Loma-Sauna und das Nettedrom ab...

Anzeige