Social Media

Suchen...

Lokales

Gesamtstädtisches Spielplatz-Konzept liegt in aktualisierter Form vor

Themenfoto: Pixabay

Osnabrück. Kleine Kinder mögen Sandkisten, Schulkinder treffen sich zum Toben und Jugendliche wollen kicken oder einfach nur ungestört zusammen sein. Sie alle brauchen Spielflächen, die altersgerecht, anregend und vielfältig gestaltet und dazu gut zu erreichen sind. Um dies zu gewährleisten wurde im Dezember 2009 das Gesamtstädtische Spielplatzkonzept beschlossen. Jetzt liegt es in aktualisierter Form vor.

Heute weist Osnabrück mit 279 öffentlichen Spielflächen (Stand November 2020) ein großes und vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche auf, das Spiel, Spaß und jede Menge Bewegung ermöglicht. Das Spielangebot ist allerdings kein starres Gebilde. Es muss regelmäßig an aktuelle Bedürfnisse und Entwicklungen angepasst werden. Am 22. September 2020 hat der Rat der Stadt Osnabrück daher die erste Fortschreibung des Gesamtstädtischen Spielplatzkonzeptes beschlossen und die erste Version aus dem Jahr 2009 damit auf den neuesten Stand gebracht.

Das aktualisierte Konzept bietet eine erneute Bestandsanalyse der Spielflächen und stellt die Maßnahmenplanung für die Zukunft vor. Es umfasst u.a. die Vervollständigung der Quartiers- und Großspielplätzen, auf denen vermehrt das inklusive, nachbarschaftliche Miteinander für Menschen aller Generationen im Fokus steht. Einen weiteren Schwerpunkt soll die thematisch unterschiedliche Gestaltung der Spielangebote innerhalb der einzelnen Stadtteile bilden.


Zum ersten Mal wurden 2009 alle Spielflächen erfasst und bewertet und es wurden Leitlinien für die Gestaltung der Spiellandschaft festgelegt. Daraus wurden abschließend zahlreiche Maßnahmen zur qualitativen Verbesserung vorhandener Spielplätze abgeleitet, nicht mehr benötigte Anlagen wurden zurückgebaut und neue Spielflächen in unterversorgten Bereichen eingerichtet.

Zum Umsetzungsstand und zu den aktuell geplanten Maßnahmen geben die jährlichen Sachstandsberichte zur Umsetzung des Spielplatzkonzeptes Auskunft.

Mit der Fortschreibung dient das gesamtstädtische Spielplatzkonzept weiterhin als Wegweiser und Arbeitsgrundlage der Stadt Osnabrück auf dem Weg, eine kinder-, jugend- und familienfreundliche Stadt zu sein.

PM/Stadt Osnabrück

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagmorgen, gegen 10 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich „Neuer Graben“/“Struckmannshof“ ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen...

Blaulicht

Osnabrück. Bei einer Gaststättenkontrolle haben Zöllner der Osnabrücker Finanzkontrolle Schwarzarbeit in der Grafschaft Bentheim am 25. Januar 2023 eine illegal beschäftigte Arbeitnehmerin angetroffen. Die...

Blaulicht

Bramsche. Am Mittwochabend befuhr ein 47-jähriger Autofahrer gegen 21:20 Uhr die B68 in nördliche Fahrtrichtung. In Höhe der Brücke am „Grünegräser Weg“ sei plötzlich...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 30.01. – Georgsmarienhütte...

Blaulicht

Bohmte. Seit Montag dem 23.01.2023 wird die 17-jährige Leonie aus Bohmte vermisst. Leonie hatte am Vormittag zwischen 6.30 Uhr und 9 Uhr ihr Elternhaus...

Lokales

Osnabrück. Der Osnabrücker Stadtgutschein „StattGeld“ ist seit Ende November 2022 verfügbar. Mit bereits über 1.100 verkauften Gutscheinen und 50 Akzeptanzstellen ist der Start sehr...

Blaulicht

Melle. Am Donnerstagabend befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer gegen 17:50 Uhr die „Buersche Straße“ in Richtung stadteinwärts, als ein bislang unbekannter Opelfahrer beim Einbiegen auf...

Lokales

Osnabrück. Im Wintertransferfenster hat sich der VfL Osnabrück die Dienste von Niklas Wiemann gesichert. Der 23-jährige Abwehrspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom SV Rödinghausen...

Anzeige