Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei Osnabrück stellt Dealer – Drogen im Wert von 16.000 Euro sichergestellt

Symbolfoto: Thies Engelbarts

Osnabrück. Die Polizei konnte am Samstagnachmittag in Bahnhofsnähe einen Mann festnehmen, der sich zuvor einer Kontrolle durch Flucht zu entziehen versuchte und dabei eine größere Menge Drogen weggeworfen hatte. Eine Zivilstreife bemerkte gegen 14.30 Uhr drei sich verdächtig verhaltene Männer auf einem Hinterhof der Eisenbahnstraße und wollte das Trio überprüfen.

Als sie sich als Polizeibeamte zu erkennen gaben, flüchtete eine Person plötzlich, rannte auf die Eisenbahnstraße und weiter in die Mittelstraße. Die Beamten liefen dem Mann hinterher und konnten diesen in einem dortigen Hinterhof stellen. Auf seiner Flucht hatte der 34-Jährige zwei kleine Plastiktütchen weggeworfen, was aber von den Polizisten gesehen wurde und die entsprechend aufgesammelt werden konnten. Grund für die Flucht dürfte der Inhalt der Tütchen gewesen sein: In diversen und unterschiedlich großen Plastikkapseln befanden sich insgesamt etwa 200 Gramm Kokain im Straßenverkaufswert von circa 16.000 Euro.

Zudem stellten die Fahnder bei dem Mann drei Handys sicher, über die offenbar die Verkaufsgeschäfte abgewickelt wurden. Der zuvor bereits zweimal wegen Drogenhandels verurteilte Mann mit Meldeadresse in Wolfsburg wurde später auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück dem Haftrichter vorgeführt. Der schickte den Drogendealer in die Untersuchungshaft.


PM/POL-OS

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Angesichts der extrem steigenden Corona-Zahlen haben die Niels-Stensen-Kliniken für ihre Krankenhäuser einen Besuchsstopp beschlossen. Ab Montag, 24. Januar, dürfen Patienten nur noch in...

Lokales

Osnabrück. Von einem Tag auf den anderen Tag nicht mehr geboostert oder vollständig immunisiert: Dies gilt derzeit für zahlreiche Menschen auch in der Osnabrücker...

Deutschland & Welt

Hamburg. Die zu TUI Cruises gehörende „Mein Schiff 1“ hat am Mittwochabend Bremerhaven mit Kurs auf die Karibik verlassen und mehrere hundert Kunden zurückgelassen....

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am Samstag, 22.01, erneut zu einer Versammlung im Kontext „Corona“. Die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht verhandelbar“...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 24.1. – Belm...

Blaulicht

Osnabrück. Am Montagmorgen, gegen 9 Uhr, befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Mercedes die Knollstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. In Höhe einer dortigen Rechtskurve kam der...

Blaulicht

Dissen. Am Mittwochnachmittag kam es an der Einmündung Westring/Bahnhofstaße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt wurde....

Deutschland & Welt

Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei in Berlin hat sich besorgt über die zunehmende Zahl an Corona-Fällen bei der Polizei geäußert. Gewerkschaftssprecher Benjamin Jendro sagte...

Anzeige