Hundehasser legt Giftköder in Venne aus

Polizei warnt Hundebesitzer

Symbolfoto

Ostercappeln/Venne – Einer aufmerksamen Hundebesitzerin ist am Donnerstagabend gegen 19:45 Uhr beim Spazierengehen mit ihrem Hund auf der Mühleninsel in Venne, auf dem Weg im Bereich des Regenrückhaltebeckens, ein ausgelegter Giftköder aufgefallen.

Der Köder, ein gelbbrauner zusammengepresster Klumpen ähnlich einem Zwieback, roch bitter bzw. säuerlich und lag im Gras unmittelbar neben dem Weg. Augenscheinlich könnte es sich um einen Giftköder handeln. Insbesondere Hundebesitzer werden zur Vorsicht angehalten und sollten im geannten Bereich ihre Hunde in jedem Fall an der Leine lassen.

Hinweise zu verdächtigen Personen und weiteren Ködern nimmt die Polizei Bohmte, Tel. 05471-9710, entgegen.