Social Media

Suchen...

Lokales

OB Griesert lässt Ratsentscheidung von der Kommunalaufsicht prüfen

Foto: Henning Hünerbein

„Leider sieht es so aus“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert drei Tage nach der Ratsentscheidung über die Teileinziehung des Neumarktes, „dass die Ratsmehrheit die Brücke, die ich gebaut habe, nicht beschreiten möchte und auch eine frühzeitige Beschilderung am Neumarkt anstrebt. Daher sehe ich nun auch nach nochmaliger Befragung des städtischen Rechtsamtes keine andere Möglichkeit, als die unterschiedlichen Auffassungen zur Frage, ob die Lösung des erhöhten Schadstoffproblems auf dem Wall tatsächlich auf später verschoben werden darf, durch die Einschaltung des Innenministeriums prüfen zu lassen.“
Nach Paragraf 88 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes hat der Oberbürgermeister der Kommunalaufsicht „unverzüglich über den Sachverhalt zu berichten“, wenn er einen Beschluss des Rates für „rechtswidrig“ hält. Dass der Oberbürgermeister dieses Mittel wählt, unterstreicht die Bedeutung seines Vorbehalts. „Ich bin sicher, dass die Entscheidung des Rates überprüft werden muss, weil zurzeit keiner praktikable Lösungen für das wachsende Schadstoffproblem am Wall und die damit verbundene Belastung für die Anwohner hat.“
Und was bedeutet der Einspruch des Oberbürgermeisters nun für die Situation am Neumarkt?
Der Einspruch hat aufschiebende Wirkung, so dass der Ratsbeschluss zunächst nicht umgesetzt werden kann. Der Status quo bleibt also wie er ist. Die Kommunalaufsicht ist jetzt gehalten, sich „unverzüglich“ zu äußern. Wann das konkret sein wird, muss abgewartet werden.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei um 14:32 Uhr ein räuberischer Diebstahl bei einem Discounter an der Pagenstecherstraße gemeldet. Zwei männliche Täter hatten sich...

Lokales

Osnabrück. Am 12. September bestimmen die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger die neue Zusammensetzung des Stadtrats und wählen zudem auch ihr neues Stadtoberhaupt. Nach der...

Lokales

Osnabrück. Im August geht es weiter mit den Karussells und Buden in der City. Mit Riesenrad, Kinderkarussell und rund 10 Buden verlängert die Marketing...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück saniert ab dem 2. August für etwa sechs Wochen die Meller Straße, die hierfür teilweise gesperrt werden muss. Neben dem...

Deutschland & Welt

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich das Niveau der Verbraucherpreise in Niedersachsen im Juli 2021...

Lokales

Osnabrück. Die Zoo-Lotterie 2021 des Zoo Osnabrück beginnt am morgigen Donnerstag. Auch dieses Jahr gibt es wieder hochwertige Preise zu gewinnen, die für die...

Lokales

Osnabrück. Topp, die Wette gilt! Seit gestern stehen vor dem Stadtteilbüro in der Tannenburgstraße 61 zwei äußerlich gleiche Modellhäuser, gefüllt mit je 200 Kilogramm...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück modernisiert die Ampelanlage an der Kreuzung Mindener Straße/Autobahn A33. Dazu wird die Anlage von Montag, 2. August, 8.30 Uhr, bis...

Anzeige