Social Media

Durchsuchen

Lokales

Zoo Osnabrück wartet auf Elefantennachwuchs – Geburt zu Weihnachten?

Die Rundungen sind bei Elefantenkuh Douanita im Zoo Osnabrück deutlich zu erkennen. Bald bekommt Jungbulle Minh-Tan ein Geschwisterchen. Foto: Zoo Osnabrück (Jan Banze)

Osnabrück. Die Spannung steigt im Zoo Osnabrück: In den nächsten Tagen oder rund um das Weihnachtsfest erwartet die Asiatische Elefantenkuh Douanita ihr sechstes Jungtier. Die Vorbereitungen laufen, auch wenn die Zoomitarbeiter viel der Natur überlassen können. Wer die Elefanten im geschlossenen Zoo unterstützen möchte, kann für ihr Futter spenden oder mit „tierisch-schönen“ Weihnachtsgeschenken helfen.
„Der Nachwuchs kann nun jeden Tag kommen. Eine Schwangerschaft bei Elefanten dauert zwischen 630 und 690 Tage und wir haben den 630. Tag bereits Ende November überschritten“, berichtet Andreas Wulftange, Zoologische Leitung im Zoo Osnabrück. Da es bereits das sechste Jungtier der 33 Jahre alten Elefantenkuh ist, sei er sehr zuversichtlich, dass die Geburt normal verläuft. „100 Prozentig weiß man das natürlich nie, aber Douanita ist eine erfahren und ruhige Kuh. 2017 hat sie bereits den kleinen Bullen Minh-Tan bei uns alleine zur Welt gebracht, dieser wurde aber nicht bei uns gezeugt“, erläutert Wulftange. Somit ist das kommende Jungtier der erste im Zoo Osnabrück gezeugte Elefant. Das Team bereitet sich auf die anstehende Geburt vor, allerdings muss es viel der Natur überlassen: „Natürlich beobachten wir Douanita sehr genau und messen etwa alle drei Tage ihren Hormonspiegel, denn dieser gibt Hinweise darauf, wann es soweit sein wird. Ansonsten versuchen wir mit unserem medizinischen Training eine Art ‚Schwangerschaftsgymnastik‘ zu machen, sodass sie sich streckt und dehnt.“ Zusätzlich hat sich das Team im Elefantenhaus sowie Zootierarzt Thomas Scheibe ausführlich mit Kollegen in anderen Zoos ausgetauscht und für medizinische Notfälle vorbereitet sowie eine Kamera zur Aufzeichnung installiert. „Wir setzen aber auf die Natur, in der Wildbahn bekommen die Elefanten schließlich ihren auch Nachwuchs alleine und auch im Zoo ist es in der Regel so – von daher überwiegt bei uns Vorfreude und Zuversicht“, so Wulftange. Etwas anders ist die Situation mit Sita, der fast 8jährigen Elefantenkuh. Sie ist ebenfalls tragend, allerdings zum ersten Mal und damit unerfahrener. Die Geburt steht in etwa zwei Monaten bevor. „Letztendlich kann man bei so großen Tieren während der Geburt allerdings nur begrenzt helfen. Wir sind aber auch hier zuversichtlich, da die erfahrene Douanita, Sitas Mutter, dabei ist und Sita bereits Geburten miterlebt und bei der Jungtieraufzucht geholfen hat“, so Wulftange. Elefantenbulle Luka, Vater des kommenden Nachwuchses, wird von der Geburt zunächst nicht viel mitbekommen. Elefantenbullen sind Einzelgänger und so hat der etwa 3,15 Meter große Bulle seinen eigenen Stall und nutzt das Außengehege in Ruhe für sich.
Futter für die Elefanten – Spenden werden verdoppelt
Neben den Vorbereitungen zur Elefantengeburt beschäftigt den Zoo Osnabrück die aktuelle Corona-Schließung. Seit dem 1. November darf der Zoo keine Gäste mehr empfangen. Die Einnahmen durch Eintrittsgelder, die 75 Prozent des gesamten Budgets ausmachen, sind damit komplett entfallen – dem stehen monatlich 400.000 Euro für die Versorgung der Tiere gegenüber, so benötigen die Elefanten jährlich über 200 Tonnen Gras, Heu und Äste zum Verzehr. Wer dem Zoo helfen möchte, kann auf der Homepage ww.zoo-osnabrueck.de für das Tierfutter spenden und hilft damit zweifach, denn die Stadt Osnabrück verdoppelt bis zum 31.12.2020 alle Spenden. Auch mit Weihnachtsgeschenken kann jeder den Zoo unterstützen: Ob Jahreskarten, Tierpatenschaften, Kaffee-Becher, Frühstücksbrettchen oder Lunchboxen – im Online-Shop des Zoos (shop.zoo-osnabrueck.de), im Zoo-Shop an der Krahnstraße (Theaterpassage) oder auch an der Zoo-Kasse (täglich 9 bis 16 Uhr) finden sich viele schöne Ideen für die Bescherung unter dem Weihnachtsbaum. Mit vielen der Produkten unterstützt man zusätzlich die Kampagne „Rüssel voraus“ für eine neue Elefantenanlage. Als Dankeschön für die Hilfe hält der Zoo auf seiner Homepage www.zoo-osnabrueck.de unter dem Motto „tierliche Weihnachten“ Videos mit spannenden Einblicken aus dem geschlossenen Zoo bereit.

Wissenswertes zu Asiatischen Elefanten

Asiatische Elefanten sind etwas kleiner als Afrikanische, erreichen aber trotzdem eine Körpergröße von drei Metern und ein Gewicht von bis zu sechs Tonnen. Sie sind die größten Landsäugetiere Asiens. Asiatische Elefanten ernähren sich von Ästen, Blättern, Baumrinden, Wurzeln, Früchten und Gräsern und benötigen täglichen Zugang zu Wasser. Sie leben überwiegend in Regenwäldern und immergrünen Laubwäldern. Die Schwangerschaft eines Asiatischen Elefanten dauert fast zwei Jahre und ist eine der längsten im Tierreich. Das Junge kommt meist mit etwa 100 Kilogramm Körpergewicht auf die Welt. Der Zyklus von Elefantenkühen dauert rund 3 bis 4 Monate, die Oestrus-Phase nur maximal vier Tage. Kälber sind bei der Geburt voll entwickelt. Die Dickhäuter leben in Herden, bestehend aus Weibchen zusammen mit ihrem Nachwuchs. Ältere Bullen leben als Einzelgänger, junge hingegen in Junggesellengruppen. Von der Weltnaturschutzorganisation IUCN wird der Asiatische Elefant als „stark gefährdet“ eingestuft.
Im Zoo Osnabrück leben die Elefantenkuh Douanita (33 Jahre), Sita (knapp 8 Jahre), Jungbulle Minh-Tan (3 Jahre) und Elefantenbulle Luka (47 Jahre)

Auch interessant

Deutschland & Welt

Video. Gerade erst lief Folge 5 der diesjährigen Bachelor-Staffel im TV – doch viele Fans sind sich schon jetzt sicher, wer die letzte Rose...

Lokales

Osnabrück. Die zoologischen Gärten und Tierparks in Niedersachsen wollen ab dem 8. März wieder öffnen. Gestern (22. Februar) haben sich auf Initiative des Zoo...

Lokales

Osnabrück. Die Domschule Osnabrück bekommt zum kommenden Schuljahr 2021/2022 eine neue Leitung. Sabine Müller übernimmt das Amt von Axel Diekmann. Dieser wechselt nach acht...

Lokales

Osnabrück. Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen des Projektes „Eine Stadt...

Lokales

Video. Die nächste Bund-Länder-Konferenz ist bereits in den Planungen. Doch welche Einschätzung haben die Osnabrücker, wenn es um die Corona-Politik geht? Wir haben uns...

Lokales

Video. In Deutschland können Temperaturen von bis zu 20 Grad zu Frühlingsfühlen führen. Doch wie verbringen die Osnabrücker das grandiose Wetter? Wir haben uns...

Lokales

Osnabrück. Die Stadtwerke verstärken ihre Corona- Schutzmaßnahmen. Ab sofort können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostenlos auf dem Stadtwerke-Gelände auf Corona testen lassen. Dafür wurde...

Blaulicht

Osnabrück. Ungebetenen Besuch erhielt ein Fachhandel für Fahrräder an der Natruper Straße. Einbrecher versuchten ins Gebäudeinnere zu gelangen und machten sich zwischen Dienstag um...

Advertisement