Social Media

Durchsuchen

Lokales

Ossensamstag 2021 findet nicht statt

Foto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Der Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval e.V. (BOK) hat nach reiflicher Überlegung die Entscheidung getroffen, die vom BOK organisierten Veranstaltungen für die Session 2020/2021 abzusagen.
Am 11. November 2020 wird es ggf. intern einen kleinen Auftakt geben. Denn das Brauchtum „Karneval“ ist trotz Corona in der Bevölkerung fest verankert. Der Seniorenkarneval im Gasthaus Thies in Gaste wird nicht stattfinden, da unsere Gäste ausschließlich zur absoluten Risikogruppe zählen und wir sie nicht gefährden möchten.
Das lustige Treiben während der Weiberfastnachtsparty auf dem Rathausmarkt wird es im auch nicht geben, da sich das Präsidium eine Weiberfastnacht ohne Schunkeln und Küsschen nicht vorstellen kann, unabhängig von den bestehenden Hygienevorschriften.
Der Ossensamstag, der am 13. Februar 2021 stattfinden sollte, wird abgesagt, weil die einzuhaltenden Sicherheitsabstände und die aktuellen Hygienevorschriften, die die Pandemie vorgibt, bei bis zu 25.000 Zuschauern nicht einzuhalten sind. Außerdem möchte der BOK auf keinen Fall, dass es in Osnabrück durch die Ansammlung vieler Karnevalfans zu einer Infektionswelle kommen könnte. Der Stadtprinz Martin I. (Ellenberger) sowie das Kinder-Stadtprinzenpaar Mina I. (Gerlach) und Noah I. (Wanner) bleiben bis auf Weiteres in Amt und Würden und stehen, sollte es dennoch offizielle Termine geben, natürlich gerne in dieser besonderen Session zur Verfügung.
Die Karnevalsvereine, die Mitglieder im BOK sind, entscheiden autonom, wie sie in der Coronakrise ihre Karnevalsaktivitäten gestalten. Der karnevalistischen Kreativität sind in kleinem Rahmen, bei Fenster- oder Balkonpartys und Livestream-Karneval unter Einhaltung der Abstandsregeln fast keine Grenzen gesetzt. Der Karneval ist ein Brauchtum in Osnabrück für Stadt und Land und wird durch die Pandemie nicht ausgelöscht. Die Devise sollte sein, weniger Menschen, größere Abstände. Der BOK hofft, dass der Traditionskarneval in Osnabrück in der Session 2021/2022 wieder voll durchstarten kann.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die zoologischen Gärten und Tierparks in Niedersachsen wollen ab dem 8. März wieder öffnen. Gestern (22. Februar) haben sich auf Initiative des Zoo...

Blaulicht

Fürstenau. In der Nacht zum Sonntag, gegen 03:15 Uhr, beabsichtigte eine Streife der Polizei Bersenbrück einen Pkw mit Anhänger zu kontrollieren. Aufgefallen war ihnen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es im Zoo Osnabrück zu einem Betriebsunfall im Löwenhaus. Eine Tierpflegerin wurde von einem Löwen angegriffen. Sie...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 22.02. – Gehrde...

Blaulicht

Melle. Eine Joggerin ist am Montagnachmittag in dem Waldstück westlich der Bergstraße von einem kleinen Metallkörper an der Wade verletzt worden. Die 17-Jährige lief...

Blaulicht

Fürstenau. Die Polizei sucht nach einem Mann, der sich am Samstagnachmittag am Wingerberg zwei Frauen in exhibitionistischer Weise gezeigt hat. Die beiden Spaziergängerinnen wurde...

Deutschland & Welt

Video. Gerade erst lief Folge 5 der diesjährigen Bachelor-Staffel im TV – doch viele Fans sind sich schon jetzt sicher, wer die letzte Rose...

Lokales

Video. Die nächste Bund-Länder-Konferenz ist bereits in den Planungen. Doch welche Einschätzung haben die Osnabrücker, wenn es um die Corona-Politik geht? Wir haben uns...

Advertisement