Social Media

Suchen...

Lokales

Seestern-Pauly: „Unerträgliche Bilder von Samstag müssen zu denken geben“

Foto: Seestern-Pauly

Berlin/Osnabrück. „Die unerträglichen Bilder von Samstag müssen uns zu denken geben. Reichsflaggen und rechtsextremes Gedankengut haben nicht nur vor dem Parlament, sondern auch überall sonst keinen Platz in unserer Gesellschaft“, so der lokale Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly (FDP).
Während der Proteste gegen die Corona-Maßnahmen hatten Demonstranten am Samstag die Absperrungen zum Deutschen Bundestag durchbrochen und die Treppen zum Parlament gestürmt. Zu sehen waren dabei auch schwarz-weiß-rote Reichsflaggen.
„Ich bin noch immer zutiefst erschüttert über die Bilder von Reichsflaggen vor dem Deutschen Bundestag. Der Protest gegen die Corona-Maßnahmen ist Teil unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Dass Rechtsextreme diese Proteste jedoch für sich vereinnahmen, ist bedenklich“, so Seestern-Pauly.

Der Polizei war es nach kurzer Zeit gelungen, die Demonstranten zurückzudrängen. „Unser Parlament war offensichtlich nicht ausreichend geschützt. Es muss deshalb dringend aufgeklärt werden, wie es dazu kommen konnte. Den eingesetzten Polizistinnen und Polizisten danke ich für ihren Einsatz“, so Seestern-Pauly abschließend.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Dienstagabend wurden Feuerwehr und Polizei in den Droste-Hülshoff-Weg gerufen, ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus hatte ausgelöst. Aus der betroffenen Wohnung war...

Lokales

Osnabrück. Ab dem heutigen Mittwoch, 24. November, gilt im bundesweiten Nahverkehr und somit auch in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück die 3G-Regel. Fahrgäste müssen...

Blaulicht

Bissendorf. Ein BMW X2 wurde am Montag in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr an der linken Fahrzeugseite nicht unerheblich beschädigt. Der...

Lokales

Osnabrück. Nachdem das Land Niedersachsen gestern erneut die Corona-Regeln verschärft hat, kann der für diesen Donnerstag geplante Züchterball nicht stattfinden. Karten behalten ihre Gültigkeit...

Deutschland & Welt

Hannover. Am Jahresende 2020 waren in Niedersachsen 2.214 Personen bei den Behörden als Prostituierte gemeldet. Diese Personen verfügten über eine gültige Anmeldebescheinigung gemäß dem...

Blaulicht

Osnabrück. Aktuell häufen sich in der Region Osnabrück erneut die Meldungen über versuchte Betrügereien mit Paketdienst-SMS. Unbekannte versenden im Namen unterschiedlicher Paketdienste SMS, die...

Lokales

Osnabrück. Der Weihnachtszauber an der Lotter Straße auf dem Weißenburgerplatz lockt mit kulinarischen Genüssen & Feinkost von regionalen Anbietern. Er verzaubert und begeistert Groß...

Lokales

Osnabrück. Im Zuge der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung und der sich zuspitzenden Infektionslage auch in Osnabrück laufen die Stadtwerke-Bäder, die Loma-Sauna und das Nettedrom ab...

Anzeige