Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Verdacht eines Tötungsdeliktes: Frau in Bramsche-Hesepe durch Messerstiche tödlich verletzt

Symbolfoto

Bramsche. Am Montagnachmittag wurden Polizei und Rettungskräfte gegen 16:20 Uhr in die Hauptstraße nach Hesepe gerufen. Es sollte zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein.
Beim Eintreffen der ersten Funkstreifen vor Ort wurden in einem Straßengraben zwei Personen mit Stichverletzungen angetroffen. Der Mann und die Frau wurden sofort durch den Rettungsdienst und einen Notarzt versorgt. Trotz Reanimation kam die Hilfe für eine 43-jährige Bewohnerin der Landesaufnahmebehörde Hesepe zu spät, sie verstarb noch vor Ort an ihren schweren Verletzungen. Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt ein 48-jähriger Bewohner der Landesaufnahmebehörde. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen stach der Mann zunächst mit einem Messer auf die Frau ein und verletzte sich anschließend selbst. Der 48-Jährige wurde festgenommen, musste aufgrund seiner Verletzungen aber in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwischen Täter und Opfer bestand nach ersten Erkenntnissen eine verwandtschaftliche Beziehung.
Die Polizei nahm weiterhin einen 20-jährigen Mann fest, ebenfalls Bewohner der LAB Hesepe. Seine Rolle bei der Tat ist derzeit noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Hauptstraße ist im Bereich der Straßenunterführung (B68) großräumig für die Arbeit der Polizei abgesperrt. Zwischenzeitlich war ein Polizeihubschrauber über Hesepe eingesetzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zum Samstag kam es in Osnabrück zu einer Serie von Sachbeschädigungen im Bereich der Tannenburgstraße. An sechs Pkw unterschiedlicher Marken...

Blaulicht

Quakenbrück. Am frühen Samstagabend, gegen 17:40 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Quakenbrücker mit seinem Opel Vectra die St. Annenstraße und bog nach rechts auf die...

Lokales

Osnabrück. Da das ursprünglich am Neumarkt geplante Einkaufszentrum nicht mehr errichtet werden soll, beabsichtigt die Stadt, den zu diesem Zweck aufgestellten vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr....

Deutschland & Welt

Koblenz. In der Bundeswehr soll die Corona-Impfung zur Pflicht werden. Ein Sprecher des Kommandos Sanitätsdienst der Bundeswehr in Koblenz sagte dem WESTFALEN-BLATT, die Aufnahme...

Blaulicht

Bissendorf. In der Nacht zum Donnerstag wurden im Ortsgebiet von Bissendorf mindestens vier Pkw von Dieben heimgesucht. Die unbekannten Täter, vermutlich zwei Männer, suchten...

Lokales

Osnabrück. Ab dem kommenden Montag, 8. März dürfen Zoos und Tierparks in Niedersachsen wieder Besucher empfangen. Im Zoo Osnabrück liegt die tägliche Besucherobergrenze vorerst...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, kam es auf der Straße “Am Limberg” zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 76-jähriger Osnabrücker befuhr die genannte Straße...

Blaulicht

Bad Iburg. Auf dem Parkplatz am Mühlentor schlugen vergangene Woche Freitag Trickbetrüger zu und erbeuteten eine Geldbörse und eine Brieftasche. In der Zeit von...

Advertisement