Social Media

Durchsuchen

Lokales

Hasestraßenfest in diesem Jahr einen Tag länger

Heinz Dierker (Foto: Jens Lintel)

Beim Hasestraßenfest, das wieder zum Abschluss der Osnabrücker Maiwoche stattfindet, wird diesmal an der Uhr gedreht: Erstmals seit vielen Jahren findet das Fest, bei dem sich die 1,5 Kilometer lange Festmeile noch einmal um einen rund 350 Meter langen Abschnitt mit drei zusätzlichen Bühnen verlängert (vom Löwenpudel bis zur Lohstraße), wieder an drei Tagen statt. Anders als früher läuft das Hasestraßenfest aber nicht noch am Sonntag, sondern der Start wurde um einen Tag vorverlegt: Diesmal gibt es von Donnerstag bis Samstag, also vom 11.-13. Mai, volles Programm.
Nach Angaben von Heinz Dierker, der zum Organisatoren-Team gehört, öffnen die Stände und Buden am Donnerstag, 11. Mai, um 17 Uhr, Musikprogramm gibt es an diesem Abend ab 18 Uhr. Am Freitag, 12. Mai, soll es gegen 15 Uhr losgehen und ab 17 Uhr treten Bands auf die Bühne. Am Samstag, 13. Mai, ist das Fest ab etwa 14 Uhr zugänglich und ab 15 Uhr gibt es Programm.
Wie Dierker erklärt, bildet der Ausbau der Hasestraße, der letztes Jahr abgeschlossen wurde, den Anlass für die Erweiterung des Fests. „Die Hasestraße ist schöner geworden – und das soll gezeigt werden“, sagt er. Nach Angaben von Dierker ist die Werbegemeinschaft Hasestraße der Veranstalter des Fests. Es wird von der Hausbrauerei Rampendahl organisiert, deren Inhaber sein Bruder Helmut Dierker und dessen Sohn Andre Dierker sind. Der 60-jährige Heinz Dierker arbeitet eigentlich als kaufmännischer Angestellter in einem Molkereibetrieb. Immer bei der Maiwoche nimmt er sich Urlaub und leitet den von der Hausbrauerei Rampendahl betriebenen Bierbrunnen auf dem Markt. „Seit 14 oder 15 Jahren mache ich das schon“, berichtet der 60-Jährige.
Wie Dierker ankündigt, läuft beim Hasestraßenfest wieder wie im Vorjahr auf drei Bühnen ein Musikprogramm. Neben der „Radio-21-Bühne“ (beim Rampendahl) gibt es die „Sunderdiek Bühne“ (beim gleichnamigen Schuhhaus) und die „Bühne Schmales Handtuch“ (beim gleichnamigen Lokal). „Die Musik soll Spaß machen und gute Laune verbreiten – wir wollen vor allem gute Unterhaltung liefern“, sagt Dierker. Das Programm liefert einen bunten Stilmix von Pop über Rock bis zu Akustik- und Mittelalter-Musik und es sind erneut zahlreiche bekannte Bands und Interpreten aus der Region dabei. „Zusätzlich zu den elf Programmpunkten, die im Flyer angekündigt sind, haben wir am Samstag sogar noch eine weitere Band und einen Chor dabei“, freut sich Dierker.
Zum Auftakt am Donnerstag, 11.5., liefert ab 18 Uhr auf der Radio-21-Bühne die Band „Next Chapter“ Rockmusik von ACDC bis Metallica. Ab 18.15 Uhr greift am Schmalen Handtuch die Top-40-Coverband 4Live in die Tasten. Ab 18.30 Uhr bieten „The Beat“ auf der Sunderdiek-Bühne Oldies aus den 1960er-1980er Jahren.
Am Freitag, 12. Mai, eröffnen um 17 Uhr auf der Sunderdiek-Bühne „Sonor Teutonicus“ das Programm mit Mittelalter-Folk-Rockmusik. Weiter geht es ab 19 Uhr mit der beliebten Rock- und Blues-Coverband „Red Hot“ am Schmalen Handtuch. Ebenfalls um 19 Uhr tritt die aus fünf Mitspielern bestehende „Peter-Pieper-Band“ auf die Radio-21-Bühne, die auf eher kräftige Coversongs spezialisiert ist. Zum Abschluss kommt ab 20.15 Uhr „Meyer’s Rhythm & Brass“ mit Funk-, Soul- und Charts-Covermusik auf die Sunderdiek-Bühne.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ermöglicht die Nutzung der Luca-App in den Bussen. Die VOS-Partner statten ihre Busse sukzessive mit entsprechenden QR-Codes aus. Anders...

Blaulicht

Osnabrück. Ein Exhibitionist hat sich Montagnachmittag in einer Eurobahn neben einer 21-Jährigen entblößt und selbst befriedigt. Der Vorfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr auf...

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 04 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und berichtete von einem Unfall in der Birkenallee. Ein...

Blaulicht

Osnabrück/Bissendorf. Bei den gestrigen Überprüfungen des gewerblichen Güterverkehrs an der Autobahn 30 bei Bissendorf hatten die Polizisten der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück mal...

Blaulicht

Bramsche. Am Mittwochmorgen ist es auf der A1, kurz vor der Ausfahrt “Bramsche”, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.40 Uhr war ein 46-Jähriger...

Lokales

Osnabrück. Klassiker und aktuelle Oscar-Blockbuster auf 130 Quadratmeter großer Leinwand – „Nomadland” macht den Aufschlag Tolle Neuigkeiten für Kino-Fans: Auf dem Gelände der Halle...

Lokales

Osnabrück. Landrätin Anna Kebschull hat dem Personal der Schnelltestzentren im Landkreis Osnabrück in einem offenen Dankesbrief für das Engagement gedankt: „Es ist nicht selbstverständlich,...

Lokales

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück sind Jungtiere bei den Bisons und Zwergziegen zur Welt gekommen. Die Jungtiere erkunden bereits munter ihre Umgebung und ermöglichen den...

Advertisement