Social Media

Durchsuchen

Lokales

Stadt und Landkreis Osnabrück erlassen Allgemeinverfügung in Pflegeeinrichtungen

Foto: pixabay

Osnabrück. Stadt und Landkreis Osnabrück reagieren auf die Covid-19-Fälle in Pflegeeinrichtungen. In einer neuen Allgemeinverfügung, die am Mittwoch, 1. April, in Kraft tritt, werden erhöhte Sicherheitsvorkehrungen für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für das Personal festgelegt.

In den vergangenen Tagen hat es die ersten Todesfälle in Pflegeeinrichtungen gegeben. Das Land Niedersachsen hat darauf mit einer sogenannten Fachaufsichtlichen Weisung reagiert, die die Stadt und der Landkreis Osnabrück mit der Allgemeinverfügung umsetzen. Um die Verbreitung des Coronavirus in diesen sehr sensiblen Bereichen einzudämmen, dürfen die Einrichtungen neue Bewohner erst aufnehmen, wenn diese – unabhängig von irgendwelchen Krankheitssymptomen – 14 Tage in Quarantäne verbracht haben.

Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück stellt zudem ein Fachteam auf, das gegebenenfalls auf die jeweiligen Pflegeeinrichtungen zugeschnittene Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt, aber auch beratend zur Seite steht.
Darüber hinaus werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen, in denen Covid-19-Fälle festgestellt wurden, bevorzugt mit Mund-Nase-Schutzmasken versorgt. Stadt und Landkreis Osnabrück arbeiten derzeit ohnehin eng mit Unternehmen zusammen, damit die Region mit größeren Mengen der Schutzmasken ausgestattet werden kann.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen können sich unter dem Bürgertelefon unter 0541/501-111 oder per E-Mail an abstrich@lkos.de an den Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück wenden, um frühzeitig auf das Coronavirus getestet zu werden, falls sie Krankheitszeichen feststellen. Darüber hinaus weist der Gesundheitsdienst auf das bestehende Betretungsverbot von Pflegeheimen und anderen sensiblen Einrichtungen hin, da sich sonst die Gefahr erhöht, dass besonders gefährdete Menschen sich anstecken.

Beliebte Beiträge

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat am Mittwoch die kritische Grenze der 7-Tage-Inzidenz überschritten. In einer Pressekonferenz haben Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Krisenstabschefin Katharina Pötter...

Blaulicht

Osnabrück. Einen Tag vor den Herbstferien ist es zu einer Bedrohungslage an der Osnabrücker Ursulaschule gekommen. Nun haben die Polizei und die Staatsanwaltschaft einen...

Lokales

Osnabrück. Die „Zoo-Lights“ mit rund 120 Lichtfiguren bleiben auch im November im Zoo Osnabrück. Kinder können den Zoo dann täglich ab 16 Uhr mit...

Lokales

Osnabrück. Wer mit dem Fahrrad oder dem E-Roller unterwegs ist, muss in der Innenstadt keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Für alle anderen gilt die Maskenpflicht auf...

Blaulicht

Osnabrück. Ein 21-Jähriger befuhr am Montagabend mit einem Fahrrad die Schinkelstraße, als er gegen 22.40 Uhr in Höhe des Wendeplatzes am Jugendzentrum auf eine...

Bad Essen

Bad Essen. Seit Montag sind weitere drei Bewohnerinnen des Vitalis Wohnparks Bad Essen verstorben. Am Montag erlag eine 88-Jährige Seniorin den Folgen von COVID-19....

Lokales

Osnabrück. „Am Montag beginnt auch in Osnabrück der Schulunterricht wieder. Um den Weg zur Schule für Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie angesichts weiter...

Deutschland & Die Welt

Video. Seit Tagen überschreiten immer mehr Kreise in Deutschland kritische Corona-Warnstufen. Am Donnerstagmorgen wurde mit 11.287 Neuinfektionen ein neuer Tageshöchstwert in Deutschland erreicht. Und...

Advertisement