Müllabfuhr und Stadtreinigung starten zeitlich versetzt

Foto: Osnabrücker ServiceBetrieb, Katrin Hofmann

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet werden ab sofort die Abfalltonnen morgens bereits ab 5:15 Uhr und auch bis in den Nachmittag geleert. Diese Maßnahme soll den Arbeitsbeginn und das Arbeitsende der Müllwerker auf dem Betriebshof entzerren.

Durch die versetzten Anfangszeiten müssen nicht alle Kolleginnen und Kollegen gleichzeitig die Umkleideräume nutzen. Dieses ist nur eine Vorsichtsmaßnahme von mehreren, die die Einsatzleitung der Müllabfuhr aufgrund der aktuellen Lage zur Verlangsamung der Pandemie durch das Corona-Virus bestimmt hat.

Aufgrund dieser Maßnahme bittet der Osnabrücker ServiceBetreib (OSB), in den kommenden Wochen die Mülltonnen bereits zu 5:00 Uhr an die Straße zu stellen und bittet um Verständnis, dass Mülltonnen auch bis in den Nachmittag hinein geleert werden.

Eine gleichartige Regelung gibt es ebenso für die Stadtreinigung. Auch die Kehrmaschinen und die Handreinigerkolonnen starten zukünftig zeitversetzt ab 5:15 Uhr.
Der OSB bittet die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahmen.